"Kampf der Promipaare" nennt sich das "Sommerhaus der Stars" in seinem Untertitel. Nur logisch, schließlich kämpfen hier prominente Pärchen um Geld und Reichweite und gegen Würde und Anstand. In Folge zwei der Show kristallisiert sich aber ein ganz neues Traumpaar heraus.

Eine Kritik
Diese Kritik stellt die Sicht von Christian Vock dar. Informieren Sie sich, wie unsere Redaktion mit Meinungen in Texten umgeht.

Dass Walentina Doronina wie gemacht ist für "Das Sommerhaus der Stars", ist keine Erkenntnis, für die sich die Produzenten der Show groß feiern lassen könnten. Doronina, da dürfte sie selbst kaum widersprechen, hat sich in ihren bisherigen Formaten nicht den Ruf erarbeitet, eine selbstlose Vermittlerin, eine ausgleichende Kraft oder gar eine Kandidatin der Herzen zu sein.

Nein, Doroninas Rolle scheint eher die der prophylaktischen Rächerin in eigener Sache zu sein, die nicht zwischen Freund und Feind unterscheidet, sondern lediglich zwischen Feind und Feind. Für "Das Sommerhaus" also nachgerade eine Idealbesetzung, schließlich gilt auch die RTL-Show, die seit Dienstag, 19. September, bei RTL+ und kommenden Dienstag (26. September) bei RTL zu sehen ist, nicht gerade als soziales Wohlfühl-Retreat.

Doronina und "Das Sommerhaus" scheinen also ein absolutes Traumpaar zu sein und die Frischverliebten legen auch gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in Folge eins wärmten die 23-Jährige und ihr Freund Can Kaplan eine alte Fehde mit Mitbewohner Aleks Petrovic auf. Doch auch wenn der sich bezüglich einer offenen Konfrontation zierte und Doronina keine Sendezeit einräumen wollte – der Streit-Anfang war gemacht und wird in Folge zwei nun ausgebaut.

"Das Sommerhaus der Stars": Frühstück für die Konkurrenz

Alles, was Doronina dafür braucht, ist eine leidlich erholsame Nacht und eine freundliche Geste ihres Partners. Der ist nämlich so frech, Mitbewohnerin Carina Crone ein Schüsselchen Porridge zum Frühstück zuzubereiten – und das, obwohl Crone die beiden laut Doronina zuvor nominiert hatte. Für Doronina ein No-Go, sie selbst könne so etwas nicht, denn dann sei sie "fake".

Kaplan hat dazu seine eigene Meinung und damit offenbar Unrecht. "Ich weiß schon, warum ich alleine TV mache. Weil ich immer von anderen Personen eingeschränkt werde und nicht zusammen an einem Strang ziehe", fühlt sich Doronina offenbar von dem Umstand eingeengt, dass ihr Partner nicht die eigene Meinung teilt.

Unterstützung erhält Doronina lediglich von Claudia Obert: "Also ganz ehrlich: Das Highlight meines Lebens kann das auch nicht sein, mit denen da rumzumachen." Eine erstaunliche Aussage, machte Obert doch bisher nicht den Eindruck, Trash-TV-Formaten aus dem Weg zu gehen. Und wenn doch, dann ist ihr das phänomenal schlecht gelungen.

Wem gehören die Follower?

Wie auch immer, die Stimmung ist bereits zu früher Stunde schlecht und damit sie ja nicht besser wird, setzt RTL direkt ein Spielchen an. In Partner-Tierkostümen müssen die Promis durch einen Hindernisparcours rennen und da bleiben offenbar ein paar Nerven auf der Strecke. Dass Doronina und Kaplan dabei wegen Doroninas Fitnesszustand nicht gewinnen, diese Einschätzung Kaplans will seine Partnerin nicht teilen: "Du bist echt so ein demotivierender Mensch. Du bist echt krank."

Die ohnehin schon schlechte Stimmung ist also noch schlechter und mit dieser emotionalen Grundlage geht das Paar in die nächste Diskussion. Beim gemütlichen Beisammensein eröffnet Doronina der Gruppe, dass, sollte sich das Paar trennen, Kaplan seinen Instagram-Account löschen werde, denn: "Alle Follower sind meine gewesen. Durch meine Reichweite." Das löst bei den übrigen Promis Verwunderung aus, schließlich könnte Doronina ihrem Freund doch gönnen, nach einer Trennung mit diesen Followern Geld zu verdienen.

Für Doronina kommt das allerdings nicht infrage: "Ich profitier ja auch nicht von seinem Business." Auch der Einwand, man habe die Follower ja auch zusammen gesammelt, leuchtet Doronina nicht ein, denn sie wolle keinen Partner, der in der Öffentlichkeit steht. "Dann dürftest du eigentlich auch nicht mit ihm hierhin gehen", schlussfolgert Pia Tillmann recht schlüssig. Offenbar so schlüssig, dass sich Kaplan so seine Gedanken macht.

Walentina Doronina eskaliert sprachlich

Derart gesättigt geht es ins Bett, doch auch der nächste Tag sollte nicht gerade stimmungsaufhellend wirken. Zumindest erst einmal. Denn bei einem weiteren Spiel - diesmal muss man Fragen in luftiger Höhe beantworten - knüpfen Doronina und Kaplan direkt an ihre gegenseitigen Zuneigungsbekundungen vom Vortag an. Als sich das Paar bei einer Frage erst spät auf Doroninas richtige Antwort einigt, zeigt die 23-Jährige, was sie von ihrem Partner hält: "Du bist so ein Wichser, ich hasse dich. Du bist einfach ein Arschloch. Ein Arschloch bist du wirklich. F*** dich!"

Ja, Doronina weiß offenbar um den Ruf des "Sommerhauses" und gibt sich große Mühe, das Niveau nicht unnötig zu heben. Zurück bei den anderen setzt sie diesen Ansatz umgehend fort und Erzfeind Aleks Petrovic lädt sie herzlich dazu ein. Petrovic erlaubt sich nämlich, beim Zähneputzen herzhaft ins Waschbecken zu spucken und das auch noch mehrmals. Für Can Kaplan ein ästhetischer wie akustischer Affront, den es gleich anzusprechen gilt. Mit eskalatorischem Erfolg, denn die Emotionen schaukeln sich schneller hoch, als man "Rudelbildung" sagen kann.

Und in dieser Gesamtstimmungslage wirft Doronina Petrovic an den Kopf: "Du bist ein Fremdgeher vor ganz Deutschland!" Ein nicht nur sachfremdes Argument, sondern auch ein unkorrektes. Denn was auch immer Aleks getan haben mag, es kann allenfalls vor einer Teilmenge der Bevölkerung stattgefunden haben. Die meisten Deutschen werden Aleks Petrovic gar nicht kennen.

So oder so: Auch Folge zwei zeigt, dass sich da zwei gefunden haben – Doronina und "Das Sommerhaus der Stars". Und diese Liaison steht gerade erst am Anfang, denn Doronina und Kaplan kommen durch den Sieg im Ratespiel direkt in die nächste Runde. Und wie es sich für eine Trash-TV-Kandidatin ihres Ranges gehört, feiert Doronina diesen Triumph vor der Gruppe mit zwei ausgestreckten Mittelfingern. Auf das neue Traumpaar!

"Das Sommerhaus der Stars": neue Folgen immer dienstags bei RTL+ und eine Woche später bei RTL.

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.