Bibi Heinickes neues Lied "How it is (wap bap …)" mögen nur einige hartgesottene Fans. Sie ist sogar auf dem besten Weg, mit diesem Song einen neuen Negativrekord aufzustellen. Ein Gutes hat die Sache dennoch: Viele YouTube-Kollegen machen sich auf kreative Weise über Bibi lustig. Hier gibt's die besten Parodien.

Seit Jahren halten Hater Bibi Heinicke (24) vor, die YouTuberin ("BibisBeautyPalace") würde aus jedem erdenklichen Mist Geld machen. Jetzt hat sie vor wenigen Tagen auch noch einen Song veröffentlicht. Dass "How it is (wap bap …)" bei vielen so schlecht ankommen würde, das hat Deutschlands erfolgreichste YouTuberin sicherlich nicht erwartet.

Bibis neuer Song "How it is ( wap bap … )"

Bibi von "BibisBeautyPalace" präsentiert ihren ersten Song. © YouTube

Zwar hat das Musikvideo bereits über 22,3 Millionen Views, Bibi ist aber auf dem besten Weg einen Negativrekord aufzustellen. Innerhalb von rund drei Tagen sammelte sie nämlich schon mehr als 1,6 Millionen Dislikes – und landet damit bereits jetzt ziemlich weit oben auf der Liste der meistgehassten YouTube-Videos aller Zeiten. Nur sieben andere Videos haben überhaupt mehr Dislikes als Bibis Song.

Für die User hat die Veröffentlichung aber etwas durchaus Positives. Viele andere YouTuber haben sich den Song geschnappt und machen sich kreativ über Video und Lied lustig. So zum Beispiel Musiker Julien Bam (28). "Ich würd‘ so gerne Sänger sein, nur kann ich gar nicht singen", eröffnet er seine Parodie, die er im zehnminütigen Clip "Songs in Real Life" veröffentlicht hat. Und für den Refrain? Für den holt er sich Unterstützung von Katzen, Hunden, Kühen und weiteren Tieren.

Die besten Bibi-Parodien

Julien Bam holt sich tierische Hilfe für seine Parodie © YouTube

Besonders angetan hat es den Parodisten der sehr simple Songtext, den Bibi in ihrem Lied auf Englisch vorträgt. AlexiBexi (28) macht sich das zu Nutze. Er verkleidet sich als blondes Girly und übersetzt den Text einfach auf Deutsch, um zu zeigen, wie wenig doch dahinter steckt.

Die besten Bibi-Parodien

AlexiBexi verkleidet sich als Girly © YouTube

Freshtorge (28) verkleidet sich ebenfalls als Bibi und bedankt sich "bei Kevin aus der 4C, der den Songtext dazu geschrieben hat." Dann trällert er noch eine von Google übersetzte Variante des Liedes. YouTuber Malternativ spricht mit seiner Version und vor allem dem Refrain vielen aus der Seele: "Geld, Geld, Geld, Geld – ich hätt' gerne noch mehr Geld, Geld, Geld, Geld…"

Die besten Bibi-Parodien

Freshtorge glaubt, Bibi hatte Hilfe von einem Viertklässler © YouTube

Die besten Bibi-Parodien

Für Malternativ dreht sich bei Bibi alles nur ums Geld © YouTube

Smootube versucht in rund 13 Minuten die Lyrics des dreieinhalbminütigen Liedes zu analysieren, doch schon recht bald kommen ihm vor lauter Lachen die Tränen. Er stellt unter anderem fest, dass ihm die Melodie ziemlich bekannt vorkommt. Warum wohl? Das klären Kim und Robert vom YouTube-Channel "offen un‘ ehrlich" auf. Den beiden ist nämlich aufgefallen, dass Bibis Song doch verblüffend dem Lied "The Show" der australischen Sängerin Lenka ähnelt.

Die besten Bibi-Parodien

Smootube kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus © YouTube

Die besten Bibi-Parodien

Nun mal im Ernst: Ist Bibis Song etwa geklaut? © YouTube

Am kreativsten geht Kiese an die Sache heran, der aus Bibis austauschbarem Pop-Gedudel eine Metal-Version zaubert. Und SuperSnicker verzichtet in seiner Parodie gleich ganz auf die Melodie und präsentiert ein "Musikvideo ohne Musik".

Die besten Bibi-Parodien

Kiese hat ein krasses Metal-Cover im Repertoire © YouTube

Die besten Bibi-Parodien

SuperSnicker macht einfach ein "Musikvideo ohne Musik" © YouTube

Wäre doch nur Bibi selbst so kreativ gewesen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news