Für die Fortsetzung von „Teenage Mutant Ninja Turtles“ standen Megan Fox und Will Arnett zum zweiten Mal zusammen vor der Kamera. Zwischen den beiden Schauspielern hat sich während der monatelangen Dreharbeiten eine enge Freundschaft entwickelt. Und wenn man so lange zusammenhängt, lernt man den anderen richtig gut kennen.

Deshalb plauderte Megan, als sie am Donnerstagabend (09. Juni) in der TV-Show „Conan“ zu Gast war, ohne Umschweife über Wills Dating-Verhalten. „Er hatte einige Freundinnen während der Dreharbeiten. Fast jede zweite Woche brachte er eine neue Frau mit ans Set“, verriet sie vor laufender Kamera.

Natürlich war sie glücklich darüber, dass sie jede einzelne kennenlernen durfte, scherzte sie weiter. Dabei hätte sie schnell erkennen können, was für eine Vorliebe der 46-Jährige bei Frauen hat. „Mit den Wochen sank gleichzeitig das Alter der Mädels. Sie wurden jünger und jünger“, lachte Megan.

„Irgendwann konnte ich es mir einfach nicht mehr verkneifen und fragte ihn, ob ich die Leute in der Kantine bitten soll, Pausensnacks für seine Freundinnen vorzubereiten – aber es gab leider keine mit Cartoon-Figuren drauf“, neckte sie ihren Kollegen weiter.

Diesen kleinen Seitenhieb hat Will ihr mit Sicherheit nicht übel genommen. Die Frage ist allerdings, wie er es findet, dass die 30-Jährige so offen über sein Liebes-Leben spricht – vor allem vor laufender Kamera. Uns würde es nicht wundern, wenn der Schauspieler in Kürze zu einem Gegenschlag ausholt. Wir freuen uns schon drauf. (rk)