Im Alter von 77 Jahren ist der US-amerikanische Schauspieler Anthony James gestorben. Aufgrund seiner markanten Gesichtszüge war der Darsteller zumeist in der Rolle des Bösewichts zu sehen.

Mehr Hollywood-News finden Sie hier

Einer der bekanntesten Bösewichte Hollywoods ist tot: Wie aus einer offiziellen Todesanzeige im Netz hervorgeht, starb der Schauspieler Anthony James am vergangenen Dienstag im Alter von 77 Jahren an einer Krebserkrankung. James spielte unter anderem in den Oscar-prämierten Filmen "In der Hitze der Nacht" (1967) und "Erbarmungslos" (1992).

Auch in Serien war er ein oft gesehenes Gesicht

Der US-Amerikaner und Sohn griechischer Einwanderer wurde vornehmlich als Film-Halunke besetzt und wirkte auch in zahlreichen bekannten TV-Serien wie "Das A-Team", "Bonanza", "Knight Rider", "Raumschiff Enterprise" oder "Eine schrecklich nette Familie" mit.

1991 zeigte er jedoch auch sein komödiantisches Talent auf der Kino-Leinwand, als er in der Kultkomödie "Die nackte Kanone 2 ½" an der Seite von Leslie Nielsen (1926-2010) zu sehen war.

Seit vielen Jahren lebte er abseits der Traumfabrik

Bereits Anfang der 90er-Jahre zog sich James komplett aus der Filmbranche zurück und lebte zuletzt in der Nähe von Boston als durchaus erfolgreicher Künstler, der landesweit Vernissagen abhielt. 2014 veröffentlichte er seine Autobiografie unter dem Titel "Acting My Face: A Memoir". (dr/stk)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Filmschurken: Joker, Hannibal und Co. - wer ist der größte Bösewicht?

44 Fieslinge stellt Steffen Haubner in seinem Buch "Wecke den Joker in dir – Von den fiesesten Bösewichten der Filmgeschichte lernen" vor. Was macht ihr übles Charisma aus? Wie lauten ihre besten Sprüche und was ist ihr Erfolgsrezept? Hier zeigt der Autor eine kleine Auswahl aus seinem schillernden Schurken-Aufgebot.