Die Pauspäckchen und das runde Bäuchlein sind den Fans in der letzten Zeit nicht entgangen. Jetzt verriet Drew Barrymore (43), was es mit den auffällig vielen Extrakilos auf sich hat.

Auf den Presseterminen der aktuell laufenden zweiten Staffel von "Santa Clarita Diät" wirkte Drew Barrymore so drall, dass die Gerüchteküche über eine mögliche dritte Schwangerschaft nur so brodelte. Denn in ihren Filmen und Serien hat Barrymore stets dieselbe, durchschnittliche Figur – wobei auf Magazin-Covern wie diesem sicherlich noch einmal nachgeholfen wurde.

Berufsbedingte Jo-Jo-Falle

In der "Late Late Show" erzählte sie jetzt Entertainer James Corden: "Ich nehme jedes Mal so krass zu, wenn ich mich zwischen zwei Dreh-Projekten befinde, weil ich nunmal gerne esse! Wenn es nach mir ginge, würde ich den ganzen Tag Fettuccine Alfredo futtern."

Vor jedem Dreh zurück in die Diät-Hölle

Das Problem ist nur, dass die gefragte Schauspielerin trotz ihrer Liebe zum Essen, vor jedem neuen Dreh wieder den üblichen Schönheitsstandards entsprechen muss. "Ich hasse es, ich hungere dann wie ein Zombie", gibt sie offen zu. "Aber ich bin nunmal ein Foodie und sobald es möglich ist, lasse ich mich gehen."

Allerdings sorgt der ständige Kreislauf aus Hungern und Essen dafür, dass man Ende noch mehr zunimmt. Barrymore: "Das ist es mir wert!" (zym)






  © top.de