Am Wochenende stand Andrea Berg für ihr "Heimspiel"-Konzert in ihrer Wahlheimat Aspach auf der Bühne. Um in den engen Bühnenoutfits eine gute Figur zu machen, verfolgte die Sängerin vorab eine strenge Diät.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Vor ihrem Konzert in ihrer Heimat Kleinaspach am Wochenende hat Schlagersängerin Andrea Berg nicht nur geprobt, sondern auch gehungert.

Wie die 52-Jährige in einem Interview mit RTL berichtet, machte sie für den Auftritt eine Diät. "Ich wollte auch ein bisschen gut aussehen. Dafür habe ich in zwei Monaten sieben Kilo abgenommen - mit Gemüse und Salat und Obst."

Ein Eimer Senf zum Diät-Ende

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: In Glitzerbodys und anderen engen Outfits begeisterte Andrea Berg die Zuschauer.

Nach dem Konzert sollte aber Schluss sein mit der Diät. "Dann esse ich eine Schweinshaxe mit einem Eimer Senf."

Unterstützung von Vanessa Mai

Wer sie bei der Auswahl ihrer Bühnenoutfits unterstützt hatte, hat Berg ebenfalls verraten: Schwiegertochter und Kollegin Vanessa Mai. "Vanessa hat sich die Zeichnungen angeguckt und hat immer auch mal wieder mit reingeschnuppert."

Für die Entwicklung der Bühnenshow hatte sie keinen Geringeren als Tänzer und Musiker DJ Bobo ins Boot geholt.

Das sagt Andrea Berg über Helene Fischer

Helene Fischer und Andrea Berg zählen zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands. Kein Wunder also, dass sie ständig miteinander verglichen werden. Was Andrea von Helene hält, erfahrt ihr im Video. © ProSiebenSat.1


  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet