Man kann es kaum glauben, aber es ist wirklich wahr: Zum ersten Mal zeigen Frauen in einer neuen Werbung für Rasierer ihre echten Haare. Die absurden Zeiten von glatter Haut bereits beim Rasieren scheinen vorbei zu sein.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Es ist eine Premiere und gleichzeitig eine echte Sensation: Der US-amerikanische Rasierer-Hersteller Billie geht in seiner neuesten Werbung komplett neue Wege. Zum ersten Mal werden Frauen gezeigt, die ihre echte Körperbehaarung rasieren.

Sind die absurden Zeiten also endgültig vorbei, als in Damenrasierer-Werbungen die Darstellerinnen bereits mit glatten Beinen oder Achseln beim Rasieren zu sehen sind?

"In mehr als 100 Jahren wurden keine Haare in Werbungen für Damen-Rasierer gezeigt", schreibt das Unternehmen auf Twitter zu ihrem neuesten Clip.

Eine Mitgründerin von Billie, Georgina Gooley, gab in der britischen Zeitung "The Guardian" ein Interview über die revolutionäre Idee.

Nur glatte, haarlose Beine zu zeigen sei in ihren Augen eine archaische Art, Frauen darzustellen. "Wir haben immer gesagt, dass Rasieren eine Wahl ist. Es sind deine Haare und niemand sollte dir sagen, was du damit machen sollst", sagte Gooley weiter.

Man freue sich, eine Kampagne zu starten, die helfen wird, weibliche Körperbehaarung zu normalisieren und die eindimensionale Art zu ändern, in der Frauen porträtiert werden.

Bei Männern noch nie ein Problem

Ein Prozent der Einnahmen aus dem neuen Rasierer werden an wohltätige Zwecke für Frauen gespendet. Übrigens: Bei Werbungen für männliche Rasierer war es schon immer gang und gäbe, den Bart selbstverständlich auch in der Werbung zu zeigen.

Nun, im Jahr 2018, ist die Aktion von Billie hoffentlich nicht nur eine einmalige Sache, sondern bringt auch Konkurrenzfirmen auf die Idee, die Wirklichkeit so darzustellen, wie sie ist.

Und in der Realität haben eben auch Frauen an verschiedenen Stellen ihres Körpers Haare - und das ist gut so. (dr)  © spot on news