Mensch oder Monster? Diese 16-Jährige hat unglaubliche Make-Up-Skills

Die meisten 16-Jährigen sind den ganzen Tag mit Snapchat oder Freunde treffen beschäftigt. Die Australierin Lara Wirth hingegen nutzt ihre freie Zeit, um sich schier unglaublichen Verwandlungen zu unterziehen. Auf Instagram unter armageddonpainted können Sie mehr von ihrem gruselig schönen Bildern sehen.

Die Australierin Lara Wirth hat sich diese unglaublichen Make-Up-Fähigkeiten selbst beigebracht.
Ihr Kreationen schwanken zwischen faszinierend schön und super gruselig, wie in diesem Fall. Um sich diese Techniken beizubringen, hat sie vor allem Youtube zu Hilfe genommen.
Mit 14 hat sie zum ersten Mal die Serie "FaceOff" gesehen, eine Sendung, in der Make-Up-Artists gegeneinander antreten. Als sie herausfand, dass sich alle Teilnehmer das Schminken selbst beigebracht haben, wollte sie auch loslegen.
Mittlerweile bringt sie anderen Menschen auf ihrem eigenen Youtube-Channel Armageddon Painted bei, wie sie sich in Monster und Schönheiten verwandeln können.
"Jedes Mal wenn ich einen neuen Look ausprobiere, werde ich ein bisschen besser. Und langsam werden auch die Verkleidungen immer elaborierter", erzählt Lara auf ihrem Instagram Account.
Mittlerweile beherrscht die 16-Jährige nicht nur Body-Painting, sondern auch das Anfertigen von Hörner und Zähne sowie maßgeschneiderte Prothesen.
Um die Prothesen anzufertigen, bastelt Lara zunächst eine Form, die sie mit flüssiger Gelatine ausgießt. Sobald diese fest ist klebt sie sich die Gelatine-Prothesen auf ihr Gesicht und bemalt sie.
Später möchte Lara Wirth als Maskenbildnerin für Filme oder Serien arbeiten. Sie hofft, dass sie dort ihre Fähigkeiten einsetzen und einen eigenen Charakter kreieren kann.
Bis das soweit ist möchte sie viele Menschen dazu inspirieren, diese Kunst selbst einmal auszuprobieren.
Ihre Inspirationen kommen aus ganz unterschiedlichen Quellen. Die Idee für dieses Eidechsen-Make-Up hat sie von der Zirkus-Show Cirque de Soleil.