Zwischen Exzess und Askese: Trends der Mailänder Modewoche

Typisch Jil Sander: Der Name steht für puristische Entwürfe. Auch in Mailand wird von dem Markenkern nicht abgewichen.
Durch nostalgischen Schmuck verleiht Gucci der Herbst/Winter-Kollektion etwas Folkloristisches.
Inbegriff des Luxus - Prada macht in Mailand sein wichtigstes Accessoire zum Blickpunkt.
Querstreifen und kräftige Farben - so macht das Label Max Mara auf sich aufmerksam.