Mit Drafi Deutscher als Popduo Mixed Emotions hatte Oliver Simon in den 1980er Jahren großen Erfolg - jetzt ist der Sänger tot. Oliver Simon starb sieben Jahre nach seinem Duo-Partner im Alter von 56 Jahren an einem Hirntumor.

Oliver Simon plante 2010 ein Comeback als Musiker, doch dann kam der Tumor. Chemo-Therapien und Operationen schlugen nicht an, er bekam eine Blutvergiftung. "Oliver hatte keine Chance", sagte sein Bruder Gustl Gensmantel zu "Bild". "Sein Herz schlug noch schwach, aber alle anderen Körperfunktionen hatten bereits ausgesetzt. Da haben die Ärzte die Atem-Maschine abgestellt."

Mit Hits wie "You Want Love (Maria, Maria ...)" und "Bring Back (Sha Na Na)" konnte Mixed Emotions in den 1980er Jahren Erfolge feiern. Im Januar 1989 trennte sich das Popduo nach nur zwei Alben. Mit der Wiedervereinigung 1999 brachten Drafi Deutscher und Oliver Simon noch einmal ein gemeinsames Album namens "We Belong Together" heraus, konnten aber nicht an die Charterfolge von einst anknüpfen.

Am Montag wollten Familienangehörige und Freunde bei einer Trauerfeier an einem nicht näher genannten Ort Abschied von Oliver Simon nehmen. (abi)