• Der Biathlon-Weltcup startet in den Olympia-Winter.
  • Denise Herrmann und Franziska Preuß sind die größten DSV-Hoffnungen.
  • Hier erfahren Sie, wo Sie den Biathlon-Saisonstart live im Free-TV sehen.

Mehr Infos zur Biathlon-Saison finden Sie hier.

Zum Auftakt des Biathlon-Weltcup reist der 13-köpfige DSV-Kader ins schwedische Östersund. Die Vorbereitung ist laut sportlichem Leiter Bernd Eisenbichler "gut verlaufen". Am Wochenende geht es für die deutschen Biathleten darum, das in die Loipe und an den Schießstand zu transportieren.

Biathlon-Weltcup heute live: So sehen Sie den Auftakt in Östersund im Free-TV

Wie sich die Biathlon-Auswahl des Deutschen Skiverbands beim Auftakt in den Olympia-Winter schlägt, sehen Sie am Samstag und Sonntag live im ZDF oder auf Eurosport. Im Online-Angebot des ZDF und beim Eurosport Player ist die Übertragung außerdem als Stream zu finden, DAZN-Kunden haben über ihr Abo kostenlosen Zugriff auf den Eurosport Player. Im Stream gibt's Biathlon ebenfalls via dem Eurosport-Channel bei Joyn zu sehen.

Christoph Hamm und Herbert Fritzenwenger kommentieren für das ZDF, Sigi Heinrich für Eurosport.

Das erste Biathlon-Wochenende aus Östersund im Überblick:

  • Sonntag, 28. November, 11:00 Uhr: Sprint der Damen (7,5 Kilometer), ZDF, Eurosport, ZDF-Sportstudio-Stream, Eurosport Player, DAZN
  • Sonntag, 28. November, 13:45 Uhr: Sprint der Herren (10 Kilometer), ZDF, Eurosport, ZDF-Sportstudio-Stream, Eurosport Player, DAZN
  • Samstag, 27. November: Einzel der Damen (15 Kilometer): Siegerin - Marketa Davidova (CZE)
  • Samstag, 27. November: Einzel der Herren (20 Kilometer): Sieger - Sturla Holm Laegreid (NOR)

Olympia 2022 in Peking im Hinterkopf

Mit Blick auf die Olympischen Winterspiele in Peking kommt es für die Athletinnen und Athleten schon zu Beginn der Saison darauf an, die eigene Form zu finden. Bernd Eisenbichler mahnt die Konstanz vor dem ersten Rennen ebenfalls an: "Wichtig für diese Saison ist es, dass wir konstant leistungsfähig sind. Letztes Jahr waren punktuell gute Ergebnisse dabei, aber eben nicht über den gesamten Weltcup-Winter."

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern sind die DSV-Biathleten zu Saisonbeginn in der Verfolgerposition, die Top-Favoriten und Vorjahres-Gesamtweltcupsieger kommen aus Norwegen: Bei den Herren gilt es Johannes Thingnes Bø und Sturla Holm Lægreid zu schlagen, bei den Damen sind Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Røiseland die Besten der letzten Saison. Die größten deutschen Hoffnungen heißen Denise Herrmann und Franziska Preuß bei den Damen. Bei den deutschen Männern ist nach Arnd Peiffers Karriereende Benedikt Doll das heißeste Eisen im DSV-Feuer.

Das ist der DSV-Kader in der Übersicht

Für die Damen starten in Östersund: Denise Herrmann, Franziska Preuß, Janina Hettich, Vanessa Hinz, Vanessa Voigt, Juliane Frühwirth und Anna Weidel.

Bei den Herren haben es Benedikt Doll, Erik Lesser, Philipp Nawrath, Roman Rees, Philipp Horn und Justus Strelow in den 13-köpfigen Kader geschafft.

"Sonst stirbt Olympia aus": Neureuther für nachhaltige Spiele

Felix Neureuther sieht die Zukunft der Olympischen Spiele gefährdet. Olympia müsse nachhaltiger werden, sagt der ehemalige Ski-Alpin-Star. Mit Blick auf Peking fordert Neureuther beim Problem im Umgang mit Menschenrechten ein Eingreifen der Politik. Vorschaubild: imago images/Eibner/Memmler © ProSiebenSat.1