FC Bayern München

Der FC Bayern München ist einer der bekanntesten Vereine der Welt und der erfolgreichste der Bundesliga. Gegründet wurde er bereits im Jahre 1900 und hat inzwischen mehr als 290.000 Mitglieder. Die Heimspiele finden in der Allianz-Arena München statt, wo 75.000 Zuschauer Platz finden. Zahlreiche Erfolge ebnen den Weg des Rekordmeisters: deutscher Rekordmeister, DFB-Pokalrekordsieger, fünfmaliger Champions-League-Sieger sowie europäische Supercups, Welt- und Ligapokale. Als größter Erfolg in der jüngsten Vereinsgeschichte zählt das Triple 2013 unter Trainer Jupp Heynckes: Deutscher Meister, Champions-League Gewinner und DFB-Pokalsieger in einer Saison.

Bayerns Bauern haben sich dazu verpflichtet, in den nächsten Jahren mehr Blühflächen anzulegen.

Die deutschen Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich haben mit ihrer Hilfsaktion "We kick Corona" nach etwas mehr als einer Woche schon 3,6 Millionen Euro eingesammelt.

Sein 1. FC Köln ist gerade dabei, Eintracht Frankfurt zu besiegen, als das Herz von Franz Kremer zu schlagen aufhört. Die Spieler haben davon keine Ahnung und biegen nach der Heimfahrt mit dem Bus freudetrunken vor dem Geißbockheim ein.

Wegen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen in Bayern bieten viele Kunst- und Kultureinrichtungen digitale Alternativen zum Museumsbesuch an.

Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) ist tief bestürzt über den Tod seines hessischen Kollegen Thomas Schäfer.

In Bayern sind inzwischen 13 263 Menschen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Das teilte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Sonntag in München mit.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die strengen Auflagen für Bayerns Bürger in der Corona-Krise erneut verteidigt.

Der kalendarische Frühling hat schon am 20. März begonnen - doch in Bayern wird es zum Wochenstart noch mal winterlich kalt.

Zum Start in das frühlingshafte Wochenende haben in Bayern Hunderte Menschen gegen die in der Corona-Krise erlassenen Auflagen verstoßen.

Kooperationspflicht für Kliniken und Fachleute im ganzen Land, die Patientenströme steuern sollen - damit will die Staatsregierung sich für einen Anstieg an Corona-Patienten wappnen.

EM-Botschafter Philipp Lahm sieht den Fußball derzeit "in einer existenziellen Krise" und ruft daher zur Solidarität auf.

Für Trainer Hansi Flick ist die Klärung seiner Zukunft beim FC Bayern München mitten in der Corona-Krise nicht vordringlich.

Wer wird Chef im Rathaus oder im Landratsamt? Darüber stimmt Bayern ab - per Brief. Die Ergebnisse werden mit Spannung erwartet.

Die Münchner Polizei hat Spaziergänger am Samstag erneut darauf hingewiesen, den in der Corona-Krise vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Blauer Himmel, T-Shirt-Wetter, Biergartenzeit - doch die Corona-Pandemie macht den Bayern einen Strich durch Tagesausflüge und Gartenpartys.

Nach der Deutschen Bahn streichen in der Corona-Krise jetzt auch mehrere Privatbahnen Verbindungen in Bayern.

Werdende Väter dürfen auch in der Corona-Krise bei der Geburt ihres Kindes im Krankenhaus dabei sein.

In der Debatte über die massiven Beschränkungen in der Corona-Krise hat sich Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hinter Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gestellt.

Auch die Profis des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln werden wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Teile ihres Gehalts verzichten.

Der ehemalige BVB-Profi Michael Rummenigge sieht für Fußball-Weltmeister Mario Götze in Zukunft nur noch zweitklassige Alternativen zu seinem aktuellen Club Borussia Dortmund. 

Zu Beginn der neuen Woche wird es in Bayern kälter.

Obwohl die Umsätze der Einzelhändler in der Corona-Krise massiv eingebrochen sind, hat der Handelsverband Bayern für die drastischen Maßnahmen der Politik Verständnis.

Der ehemalige BVB-Profi Michael Rummenigge sieht für Fußball-Weltmeister Mario Götze in Zukunft nur noch zweitklassige Alternativen zu seinem aktuellen Club Borussia Dortmund.

Feuerwehren haben in Bayern auch nach dem relativ trockenen Jahr 2019 in der Regel keine Probleme mit der Löschwasserversorgung.

FC Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat einen Abschied von Abwehrstar David Alaba entschieden dementiert. Zuvor waren Gerüchte laut geworden, der FC Bayern wolle Alaba gegen Wunschspieler Leroy Sané von Manchester City eintauschen.