Am 29. August ist die 107. Tour de France 2020 gestartet. Das wichtigste Radrennen der Welt beginnt in Nizza und endet am 20. September wie immer auf der Champs-Élysées in Paris. Wo Sie alle Etappen live mitverfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Tour de France 2020: 19. Etappe heute live im TV sehen

Nach der gestrigen Königsetappe können Gesamtklassement- und Bergfahrer aufschnaufen, denn bei der heutigen Flachetappe wiederum Sprinter und Klassikerjäger gefordert sind. Auf die Radfahrer wartet nur ein Berg der 4. Kategorie, die Sprinterprämie liegt erst am zirka 118. Kilometer

Die heutige Strecke ist insgesamt 160 Kilometer lang und verläuft von Bourg en Bresse nach Champagnole. Der Etappenstart ist auf 13:45 Uhr angelegt.

Klassements der Tour de France 2020

  • Gesamtwertung (Gelbes Trikot): Primoz Roglic (SLO, Team Jumbo-Visma)
  • Punktewertung (Grünes Trikot): Sam Bennett (IRL, Deceuninck-Quick-Step) - 298 Punkte
  • Bergwertung (Gepunktetes Trikot): Richard Carapaz (ECU, Team Ineos Grenadiers) - 66 Punkte
  • Nachwuchswertung (Weißes Trikot): Tadej Pogacar (SLO, UAE Team Emirates)
  • Mannschaftswertung: Movistar Team
  • Kämpferischster Fahrer der letzten Etappe (Rote Rückennummer): Marc Hirschi (SUI, Team Sunweb)

Tour de France 2020: So sehen Sie die komplette Rundfahrt live im TV und Stream

Die 21 Etappen der Tour de France können Sie live im Ersten mitverfolgen: Während der Woche in der Regel von 16:05 Uhr bis ca. 17:30 Uhr, am Wochenende wird je nach Etappe umfangreicher übertragen. Auf Sportschau.de können Sie alle Etappen komplett im Live-Stream sehen.

Der ARD-Zusatzkanal ONE zeigt zudem alle Etappen von Beginn an jeweils live im Fernsehen, bis die Übertragung im Ersten beginnt.

Eurosport überträgt alle Etappen der Tour de France in voller Länge. Der Privatsender überträgt den Klassiker der Rundfahrten live im TV und online im kostenpflichtigen Eurosport-Player.

Tour de France 2020: Etappen & Etappensieger in der Übersicht

  • 1. Etappe (29.08.): Nizza Moyen Pays – Nizza (Flachetappe, 156 km) - Alexander Kristoff (NOR,UAE Team Emirates)
  • 2. Etappe (30.08.): Nizza Haut Pays – Nizza (Gebirgsetappe, 187 km) - Julian Alaphilippe (FRA, Deceuninck-Quick-Step)
  • 3. Etappe (31.08.): Nizza – Sisteron (Flachetappe, 198 km) - Caleb Ewan (AUS, Lotto Soudal)
  • 4. Etappe (01.09.): Sisteron – Orcières-Merlette (Hügelige Etappe, 157 km) - Primoz Roglic (SLO, Team Jumbo-Visma)
  • 5. Etappe (02.09.): Gap – Privas (Flachetappe, 183 km) - Wout van Aert (BEL, Team Jumbo-Visma)
  • 6. Etappe (03.09.): Le Teil – Mont Aigoual (Hügelige Etappe, 191 km) - Alexey Lutsenko (KAS, Astana Pro Team)
  • 7. Etappe (04.09.): Millau – Lavaur (Flachetappe, 168 km) - Wout van Aert (BEL, Team Jumbo-Visma)
  • 8. Etappe (05.09.): Cazères-sur-Garonne – Loudenvielle (Gebirgsetappe, 140 km) - Nans Peters (FRA, ag2r La Mondiale)
  • 9. Etappe (06.09.): Pau – Laruns (Gebirgsetappe, 154 km) - Tadej Pogacar (SLO, UAE Team Emirates)
  • 7. September: Ruhetag in La Charente-Maritime
  • 10. Etappe (08.09.): Île d‘Oléron Le Château d‘Oléron – Saint Martin de Ré (Flachetappe, 170 km) - Sam Bennett (IRL, Deceuninck-Quick-Step)
  • 11. Etappe (09.09.): Châtelaillon-Plage – Poitiers (Flachetappe, 167 km) - Caleb Ewan (AUS, Lotto Soudal)
  • 12. Etappe (10.09.): Chauvigny – Sarran Corrèze (Hügelige Etappe, 218 km) - Marc Hirschi (SUI, Team Sunweb)
  • 13. Etappe (11.09.): Châtel-Guyon – Puy Mary Cantal (Gebirgsetappe, 191 km) - Daniel Felipe Martinez (COL, EF Pro Cycling)
  • 14. Etappe (12.09.): Clermont-Ferrand – Lyon (Flachetappe, 197 km) - Sören Kragh Andersen (DEN, Team Sunweb)
  • 15. Etappe (13.09.): September: Lyon – Grand Colombier (Gebirgsetappe, 175 km) - Tadej Pogacar (SLO, UAE Team Emirates)
  • 14. September: Ruhetag in Isère
  • 16. Etappe (15.09.): La Tour du Pin – Villard de Lans (Gebirgsetappe, 164 km) - Lennard Kämna (GER, Bora-hansgrohe)
  • 17. Etappe (16.09.): Grenoble – Méribel Col de la Loze (Gebirgsetappe, 168 km) - Miguel Angel Lopez Moreno (COL, Astana Pro Team)
  • 18. Etappe (17.09.): Méribel – La Roche sur Foron (Gebirgsetappe, 175 km) - Michal Kwiatkowski (POL, Team Ineos Grenadiers)
  • 19. Etappe (18.09.): Bourg en Bresse – Champagnole (Flachetappe, 160 km)
  • 20. Etappe (19.09.): Lure – La Planche des Belles Filles (Einzelzeitfahren, 36 km)
  • 21. Etappe (20.09.): Mantes la Jolie – Paris Champs-Élysées (Flachetappe, 122 km)

Tour de France: Ex-Radprofi Holm rechnet mit jüngerer Generation ab

War die Tour de France früher härter als heute? Das behauptet zumindest der ehemalige Radprofi Brian Holm, ehemaliger Kollege von Jan Ullrich. Der Däne kritisierte die jüngere Generation bei Instagram scharf. Vorschaubild: imago