Tottenham Hotspur hat einen neuen Cheftrainer gefunden. Der Klub aus London, bei dem lange auch der frühere Bayern-Coach Julian Nagelsmann im Gespräch war, sorgt mit seiner Verpflichtung für ein Novum in der Premier League.

Mehr News zum Thema Fußball

Der ehemalige australische Nationaltrainer Ange Postecoglou wird neuer Teammanager des englischen Topklubs Tottenham Hotspur. Wie die Londoner mitteilten, unterschrieb der 57-Jährige einen Vierjahresvertrag bis Sommer 2027. Postecoglou wechselt nach zwei Jahren beim schottischen Meister und Pokalsieger Celtic Glasgow zu den Spurs und wird damit zum ersten australischen Coach in der Premier League.

"Ange bringt eine positive Mentalität und einen schnellen, offensiven Spielstil mit", sagte Klubboss Daniel Levy: "Er hat eine starke Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von Spielern und ein Verständnis für die Bedeutung der Verbindung zur Akademie - alles, was für unseren Klub wichtig ist." Für Tottenham endet damit die seit der Trennung von Antonio Conte am 26. März andauernde Trainersuche.

Celtic Glasgows Trainer Ange Postecoglou am 25. Oktober 2022 im Spiel gegen Schachtjar Donezk
Celtic Glasgows Trainer Ange Postecoglou verfolgt am 25. Oktober 2022 das Gruppenspiel in der Champions League gegen Schachtjar Donezk. Es endet mit 1:1. © AFP/Andy Buchanan

Julian Nagelsmann stand auf der Kandidaten-Liste der Spurs

Auch der bei Bundesliga-Rekordmeister Bayern München freigestellte Julian Nagelsmann war zwischenzeitlich als Kandidat bei den Nordlondonern gehandelt worden. Aktuell soll er bei Paris St.-Germain gehandelt werden, dem Ex-Klub seines Münchner Nachfolger Thomas Tuchel.

Tottenham hatte nach dem Aus von Conte hatten zunächst sein Co-Trainer Cristian Stellini und zuletzt Interimstrainer Ryan Mason das Team betreut. Unter Mason beendete Tottenham die vergangene Saison in der englischen Premier League auf dem achten Platz.

Für Postecoglou ist der Posten bei Tottenham der erste in einer europäischen Top-Liga. Vor seiner Ankunft in Schottland war er in Japan, Australien und Griechenland als Trainer beschäftigt. Von 2013 bis 2017 war Postecoglou australischer Nationaltrainer und wurde mit seinem Team 2015 Asienmeister. (sid/hau)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.