Beim Fußballspielen bricht Danilo, ältester Sohn der brasilianischen Fußballlegende Cafu, plötzlich zusammen. Im Krankenwagen kommt es dann zur Katastrophe.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Bittere Stunde für Brasiliens Weltmeister-Kapitän Cafu: Nach einer Fußballpartie im Familienkreis verstarb sein ältester Sohn Danilo im Alter von nur 30 Jahren am Mittwochabend an einem Herzinfarkt. Mehrere brasilianische Medien zitieren den früheren Leverkusener und Münchner Bundesliga-Star Paulo Sergio als Quelle der Information.

Cafus Sohn Danilo: Herzinfarkt auf dem Weg ins Krankenhaus

Demnach sei der 30-Jährige nach nur wenigen Minuten auf dem privaten Bolzplatz am Haus seiner Schwester Michelle zusammengebrochen und habe auf der Fahrt ins Krankenhaus nach Barueri vor den Toren Sao Paulos den tödlichen Infarkt erlitten.

Cafu hatte erst am 11. August, dem brasilianischen Vatertag, ein Foto mit Danilo, Michelle sowie Wellington, Sohn Nummer zwei, veröffentlicht.

Der heute 49-Jährige wurde bei der WM 2002 weltberühmt, als er nach dem 2:0 im Finale gegen Deutschland den Siegerpokal als Kapitän in die Höhe strecken durfte. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Brände in Brasilien: Der Regenwald steht in Flammen

Im Amazonasgebiet wüten derzeit tausende Feuer. Auf der ganzen Welt sorgen sich die Menschen um den Regenwald. Die Situation in Brasilien in Bildern. (mit Material der dpa)