• Den deutschen Fußball-Nationalspielern winkt bei der anstehenden Europameisterschaft eine Rekordprämie.
  • Im Falle des vierten EM-Titels bekommt jeder der 26 Spieler aus dem Kader 400.000 Euro.

Mehr zur EM 2021 finden Sie hier

Die 26 deutschen Spieler würden für den Titelgewinn bei der Fußball-Europameisterschaft eine Rekordprämie von jeweils 400.000 Euro erhalten. Das berichtete die "Bild"-Zeitung am Dienstag.

Für den WM-Sieg 2014 in Brasilien hatten Manuel Neuer und Co. 300.000 Euro pro Mann erhalten. Bei der WM 2018 hätte der Verband 350.000 Euro Siegprämie bezahlt. Das Turnier war für das Team von Bundestrainer Joachim Löw aber schon nach der Vorrunde beendet. Die Spieler gingen finanziell leer aus.

54er-Weltmeister bekamen 2.500 D-Mark

Kapitän Fritz Walter und seine Mitspieler hatten nach dem "Wunder von Bern", dem WM-Sieg 1954, noch je 2.500 D-Mark, einen Fernseher, einen Lederkoffer und einen Motorroller bekommen. Nun würde der DFB bei einem EM-Titel insgesamt 10,4 Millionen Euro allein an die Spieler ausschütten.

Die Rekordprämie ist das Ergebnis aus den Verhandlungen von Neuer mit DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge im November. Im Dezember soll das DFB-Präsidium zugestimmt haben. (dpa/AFP/lh)

Thomas Müller, Nations League, Deutschland, Niederlande, Gelsenkirchen, 2018/19
Bildergalerie starten

EM 2021: So sieht der deutsche Kader aus

26 Spieler durfte Bundestrainer Joachim Löw für sein EM-Aufgebot nominieren. Wir zeigen, wer es ins Aufgebot geschafft hat.