Tabellenführer RB Leipzig ist nach Ansicht von Trainer Julian Nagelsmann derzeit noch nicht reif für den ersten Meistertitel in der Fußball-Bundesliga.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

"Wir müssen uns entwickeln. Aktuell sind wir noch nicht gut genug, um Meister zu werden", sagte der 32-Jährige der "Bild"-Zeitung (Freitag). Sein Team stehe zum Start in die Rückrunde auf dem ersten Rang, "weil viele andere nicht die Performance haben, die sie haben könnten", ergänzte der Coach.

Um den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte zu holen, müsse sein Team in der Rückrunde auch gegen Rekordmeister FC Bayern und Borussia Dortmund gewinnen. "Sonst wird es am Ende der Saison einfach schwer." Gegen beide Teams gab es für RB in der Hinrunde ein Remis.

Auch Borussia Mönchengladbach und den FC Schalke hält Nagelsmann für Titelkandidaten. Mit 37 Punkten aus 17 Spielen steht Leipzig nach der Hinrunde an der Tabellenspitze, gefolgt von Gladbach (35 Punkte), dem Serienmeister FC Bayern (33) und Borussia Dortmund (30).  © dpa

Die krassesten Platzverweise des Jahres aus den internationalen Top-Ligen

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss gibt's die krassesten Platzverweise der vergangenen zwölf Monate aus Spanien, Frankreich und Italien. Vorschaubild: © DAZN