Paris Saint-Germain ist für den FC Bayern München der erste ernsthafte Gegner in der Vorbereitung auf den Bundesligastart. Die Verletzung eines Schlüsselspielers trifft den Deutschen Meister kurz davor.

Dem Spanier Javi Martínez vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München droht möglicherweise eine Zwangspause.

Mehr Fußball-News

Nach Klubangaben musste der 29-Jährige das Training am Dienstag vorzeitig beenden. Eine anschließende Untersuchung ergab eine leichte Verstauchung des Kniegelenks. Über eine mögliche Ausfallzeit machten die Münchner in ihrer Mitteilung keine Angaben.

Bangen um den Einsatz gegen PSG

Offen ist, ob Martínez für das Testspiel gegen Paris Saint-Germain am Samstag in Klagenfurt wieder fit wird.

Bildergalerie starten

"Forbes": Die wertvollsten Fußball-Clubs der Welt

Das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat ein Ranking der wertvollsten Fußball-Clubs der Welt veröffentlicht. Der Wert eines Clubs setzt sich zusammen aus Faktoren wie Eigenkapital, Stadionverträgen und Einnahmen. Die folgenden zwölf Clubs führen das Ranking an.

Martínez hat bereits einige Knieverletzungen hinter sich. Wegen eines Kreuzbandrisses verpasste der Spanier die Saison 2014/15 nahezu vollständig. Einen Meniskusschaden zog er sich Anfang 2016 zu. Beide Male verletzte sich Martínez am linken Kniegelenk.

Problem mit dem rechten Knie

Nach einem mit Fotos belegten Bericht der "Bild"-Zeitung ist dieses Mal das rechte Knie betroffen.  © dpa

Robert Lewandowski in Zahlen: Er ist ein unglaublicher Fußballer

Robert Lewandowski hat um die Freigabe bei FC Bayern München gebeten. Was der Kicker in seiner Zeit bei München geschafft hat, zeigt, dass er zur absoluten Weltspitze gehört. © DAZN