Angeblich hat der spanische Spitzen-Klub FC Barcelona Interesse an David Alaba vom FC Bayern München. Das schmeichelt dem Außenverteidiger. Kann sich der 27-Jährige einen Wechsel vorstellen?

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Außenverteidiger David Alaba vom FC Bayern München fühlt sich von einem angeblichen Interesse des FC Barcelona geschmeichelt. "Natürlich ist es eine Wertschätzung, natürlich ist es eine Ehre für mich", sagte der österreichische Nationalspieler am Montag in Kansas City während der USA-Reise des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

Der 27-Jährige, der schon als Jugendspieler nach München kam, erklärte nach dem Training der Bayern vor dem Testspiel gegen den AC Mailand im Children's Mercy Park Stadium aber auch: "Ich habe den Fokus voll und ganz hier in München und auf der Vorbereitung. Ich denke, wir haben viel vor in der neuen Saison."

David Alaba: "Ich könnte mir alles vorstellen"

Eigengewächs Alaba steht noch zwei Jahre unter Vertrag beim deutschen Rekordmeister. Dieser würde ihn aktuell wohl kaum gehen lassen. Ein Wechsel in ein anderes Land und eine andere Liga stellt für Alaba in seiner Profi-Karriere grundsätzlich eine Option dar.

"Ich bin kein Spieler, der weit in die Zukunft blickt. Aber ich könnte mir alles vorstellen", sagte der Linksverteidiger, der mit den Bayern schon achtmal deutscher Meister wurde und 2013 die Champions League gewann.  © dpa

FC Bayern: Super Stimmung im USA-Training

Da sag noch mal einer beim FC Bayern herrscht schlechte Stimmung. Von wegen! Im Training in den USA beweisen Thomas Müller und Co. das Gegenteil. © DAZN