Zlatan Ibrahimovic hat sich im Training bei seinem Klub AC Mailand an der Wade verletzt. Es besteht sogar der Verdacht auf eine Blessur an der Achillesferse. Schimmstenfalls drohe dem 38-jährigen Weltstar das Ende seiner Karriere.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Der schwedische Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic hat sich nur kurz nach der Wiederaufnahme des Trainings beim AC Mailand nach der Corona-Zwangspause verletzt.

Ibrahimovic verletzt sich an der Wade

Er habe ein Problem an der Wade, sagte ein Sprecher des italienischen Traditionsklubs am Montag. Eine Untersuchung solle nun zeigen, wie schwer die Verletzung ist. Italienische Medien berichteten, es bestehe die Sorge, dass er sich an der Achillesferse verletzt habe und länger ausfalle.

Bilder des Trainings postete der AC Mailand auf seiner Facebook-Seite:

Der 38-jährige Ibrahimovic war nach mehreren Wochen in seiner Heimat vor rund zwei Wochen zu seinem Verein in Mailand zurückgekehrt.

Die Klubs der Serie A dürfen seit letzter Woche wieder trainieren. Die Entscheidung, ob und wann die Saison wieder aufgenommen wird, soll Ende Mai fallen.

Ibrahimovic beendete sein US-Engagement in Los Angeles

Ibrahimovic war Anfang des Jahres nach dem Ende seines Engagements bei LA Galaxy in der amerikanischen Major League Soccer zum AC Mailand gewechselt und hatte einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. (dpa/hau)

Bildergalerie starten

Zlatan Ibrahimovic: Vandalismus und Wut in Malmö

Schwedens Nationalheld spaltet mit einer Bekanntgabe sein Heimatland. In seiner Geburtsstadt kommt es im Zuge dessen sogar zu Vandalismus.