Die italienische Torhüter-Legende Gianluigi Buffon steht wieder bei Juventus Turin unter Vertrag. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Die Rückkehr von Torwart-Ikone Gianluigi Buffon zu Juventus Turin ist perfekt. Wie der italienische Fußball-Rekordmeister am Donnerstag verkündete, erhält der 41-Jährige einen Einjahresvertrag.

Am Donnerstagvormittag war Buffon bereits zum Medizincheck nach Turin gekommen. Fans umringten ihn, er gab Autogramme. In roter Hose, weißem Hemd, Sonnenbrille und mit einem breiten Lachen auf dem Gesicht betrat er das Medizincenter des italienischen Spitzenclubs.

"Ratet mal, wer am (Medizincenter) angekommen ist?", schrieb der Verein dazu geheimniskrämerisch auf Twitter.

Torwart-Legende als "moralische Führungsfigur"

Im Sommer 2018 war der Weltmeister von 2006 für ein Jahr zu Paris St. Germain gewechselt und absolvierte unter der Leitung von Trainer Thomas Tuchel 25 Partien. Bei Juventus nimmt Buffon nun wohl eine andere Rolle ein als zuvor.

Medienberichten zufolge soll er als eine Art "moralische Führungsfigur" fungieren. Zudem wird er beim Klub von Superstar Cristiano Ronaldo und der deutschen Profis Sami Khedira und Emre Can wohl die Nummer zwei hinter dem Stammkeeper Wojciech Szczesny. (dpa/afp/thp)

Michael Zorc hat Meldungen über einen nahen Wechsel von Europameister Raphael Guerreiro aus Dortmund zum französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain dementiert.