• Sportfans ist die Stadt Monza bislang vor allem wegen einer berühmten Formel-1-Rennstrecke ein Begriff.
  • Das ändert sich jetzt.
  • Erstmals in der Geschichte schafft ein Fußballverein aus Monza den Sprung in die Serie A.
  • Der Geldgeber des Klubs ist ein alter Bekannter - und er spricht sogleich von der Meisterschaft.

Mehr Themen aus dem internationalen Fußball finden Sie hier

Silvio Berlusconis Klub AC Monza ist erstmals in die erste italienische Fußball-Liga aufgestiegen. Der Verein des früheren Ministerpräsidenten gewann am späten Sonntagabend das entscheidende Play-off-Spiel beim AC Pisa mit 4:3 nach Verlängerung. Nach 90 Minuten hatte es 3:2 (2:1) für die Gastgeber gestanden, das Hinspiel hatte Monza mit 2:1 gewonnen.

AC Pisa, AC Monza, Serie A, Serie B, Playoff, Aufstieg, Fans, 2021/22
Die Fans des AC Monza feiern nach dem dramatischen 4:3 nach Verlängerung im Playoff-Rückspiel beim SC Pisa am Abend des 29. Mai 2022 vor dem Stadio Arena Garibaldi mit dem Dank an Vereinschef und Mäzen den erstmaligen Aufstieg in die Serie A.

Monza folgt damit US Lecce und US Cremonese in die Serie A - und auch Berlusconi ist erstmals seit seinem Verkauf des Topklubs AC Mailand wieder in Italiens Eliteklasse vertreten. Der 85-Jährige hatte Milan von 1986 bis 2017 geführt, Monza übernahm er im Jahr 2018 als damaligen Drittligisten für kolportierte drei Millionen Euro.

Silvio Berlusconi, AC Pisa, AC Monza, Serie A, Serie B, Playoff, Aufstieg, 2021/22
Monzas Klubchef Silvio Berlusconi erreicht seinen Sitzplatz im Stadion von Pisa: Im entscheidenden Playoffspiel setzt sich Berlusconis Verein am 29. Mai 2022 mit 4:3 nach Verlängerung durch und erreicht erstmals in seiner Geschichte die Serie A.

Silvio Berlusconi spricht bereits von Champions League und Meisterschaft

"Wir haben einen wunderbaren Abend erlebt und endlich ein historisches Ziel erreicht", sagte Berlusconi am Sonntag. Nun wolle der Klub "den Scudetto gewinnen. Wir haben immer ehrgeizige Ziele. Wir wollen den Meisterschaftstitel erobern und in der Champions League spielen."

Christian Lund Gytkjaer, AC Pisa, AC Monza, Serie A, Serie B, Playoff, Aufstieg, Tor, 2021/22
Monzas dänischer Mittelstürmer Christian Lund Gytkjaer (re.), trifft während des Playoff-Rückspiels in Pisa zum zwischenzeitlichen 2:2. Monza setzt sich nach Verlängerung mit 4:3 durch und steigt erstmals in seiner Vereins-Geschichte in die Serie A auf.

2020 war der Verein nach 19 Jahren wieder in die Serie B aufgestiegen, der direkte Durchmarsch in die Serie A gelang trotz einer ambitionierten Transferpolitik aber nicht. Monza verpflichtete 2020 unter anderem Kevin-Prince Boateng und Mario Balotelli, beide blieben nur eine Saison. In dieser Spielzeit setzte Monza nun vermehrt auf erfahrene Zweitligaspieler. (sid/hau)

Video Assistent Referee
Bildergalerie starten

Die Aufreger und Skandale der Bundesliga-Saison 2021/22

Die Bundesliga-Saison 2021/22 ist Geschichte und bot einige Aufreger. Wir blicken in Bildern zurück.