Die Liga im Land des Fußball-Weltmeisters Argentinien schreibt regelmäßig negative Schlagzeilen, wenn in Buenos Aires sportlich die Luft brennt. Das Derby zwischen River Plate und den Boca Juniors eskaliert. Es hagelt Platzverweise. Ein ehemaliger Bayern-Star bleibt verschont.

Mehr News zum Thema Fußball

Chaotische Szenen beim Superclásico zwischen River Plate und Boca Juniors in Buenos Aires: Nach einer umstrittenen Elfmeter-Entscheidung traf Miguel Borja kurz vor Abpfiff für den Gastgeber River von Ex-Bayern-Profi Martín Demichelis im Estadio Monumental in der argentinischen Hauptstadt zum 1:0-Endstand.

River Plates Trainer Martín Demichelis verfolgt das Derby gegen die Boca Juniors am 7. Mai 2023
River Plates Trainer Martín Demichelis verfolgt das hitzige und chaotische Derby gegen die Boca Juniors am 7. Mai 2023 in Buenos Aires. Demichelis' Mannschaft gewinnt knapp mit 1:0, dessen Kollege Jorge Almirón aber gehört zu den des Platzes verwiesenen Akteuren. © Getty Images/Marcelo Endelli

Nach vermeintlichen Provokationen kam es auf dem Spielfeld zu einem Gerangel zwischen den Spielern der beiden Vereine und Schiedsrichter Dario Herrera schickte sechs Fußballer und Boca-Trainer Jorge Almirón mit der Roten Karte vom Platz.

Der argentinische Fußball leidet unter Gewalttätigkeit vieler Fans

Die Rivalität zwischen den argentinischen Hauptstadtklubs Boca und River ist legendär. Aus Sorge über gewalttätige Auseinandersetzungen sind in Argentinien Gästefans bei Fußballspielen bis auf wenige Ausnahmen in den Stadien nicht zugelassen.

Am 7. Mai 2023 feiern die Fans von River Plate einen 1:0-Sieg über die Boca Juniors im Stadt-Derby
Die Fans von River Plate unterstützen am 7. Mai 2023 ihre Mannschaft im Stadt-Derby von Burnos Aires gegen die Elf der Boca Juniors. River Plate gewinnt die hitzige Auseinandersetzung mit 1:0. Sechs Spieler und der Coach der Juniors fliegen vom Platz. © Getty Images/Marcelo Endelli

Im Jahr 2018 musste das Finale zwischen Boca und River in der Copa de Libertadores aus Sicherheitsgründen sogar nach Madrid verlegt werden, nachdem der Bus mit den Boca-Profis bei der Fahrt ins Stadion von River-Fans angegriffen worden war. (hau/dpa)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.