• Borussia Dortmund büßt am 16. Spieltag der Bundesliga wieder Boden auf Tabellenführer FC Bayern München ein. Schlusslicht Mainz 05 entführt einen Punkt aus dem früheren Westfalenstadion.
  • Aber auch der Tabellenzweite Leipzig gewinnt trotz Führung das Spitzenspiel in Wolfsburg nicht. Aus der möglichen vorübergehenden Tabellenführung wird nichts.
  • Hoffenheim trudelt weiter Richtung Abstiegskampf, in dem sich Bielefeld stabilisiert. Köln enttäuscht im Duell mit Hertha BSC erneut.

Mehr Bundesliga-Themen finden Sie hier

RB Leipzig hat die Chance ausgelassen, den FC Bayern München am 16. Spieltag zumindest vorübergehend als Spitzenreiter der Bundesliga abzulösen. Die Sachsen mussten mit einem 2:2 (1:2) beim VfL Wolfsburg zufrieden sein und bleiben einen Zähler hinter dem Meister, der am Sonntag den SC Freiburg empfängt.

Den BVB wirft das Remis gegen Mainz zurück

Borussia Dortmund erlitt mit dem 1:1 (0:0) gegen den bisherigen Letzten 1. FSV Mainz 05 einen herben Rückschlag und schaffte es nicht, auf Rang drei vorzurücken. Bayer Leverkusen hatte es am Freitag mit dem 0:1 bei Union Berlin verpasst, bis auf einen Punkt an den FC Bayern heranzurücken.

Lesen Sie auch: Rassismus-Vorwurf gegen Union Berlin nach Sieg gegen Leverkusen

In der Abstiegszone trennten sich die TSG 1899 Hoffenheim und Arminia Bielefeld im Duell zweier gefährdeter Teams 0:0. Auch der 1. FC Köln machte beim 0:0 gegen Hertha BSC keinen Boden gut. Werder Bremen setzte sich mit dem 2:0 (0:0) gegen den FC Augsburg dagegen von der gefährdeten Zone ab.

Vorlagen aus Leverkusen, Leipzig und Dortmund für den FC Bayern

Die Bayern können am Sonntag ab 15:30 Uhr gegen Freiburg ihren Vorsprung auf Leipzig auf vier Punkte vergrößern. Im zweiten Sonntagsspiel (18:00 Uhr) will der FC Schalke 04 bei Eintracht Frankfurt nach zuvor 30 sieglosen Bundesligaspielen mit dem zweiten Erfolg nacheinander wieder den letzten Tabellenplatz verlassen und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln. (dpa/hau)

Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.