Antonia Fuchs

Redakteurin Consumer

1979 in München geboren, versorgte Antonia schon in Kindheitstagen die Familie mit einer Wochenzeitung. Denn Mails und Blogs? Gab es damals noch nicht! Nach einem Jahr Studium der Kommunikationswissenschaft zog es sie ins geliebte Österreich – zunächst nach Klagenfurt, später nach Wien. Sie promovierte in Philosophie, absolvierte die Journalistenausbildung an der "Katholischen Medien Akademie" und arbeitete mehrere Jahre für den ORF. Privat halten sie ihre drei Kinder in Atem.

Artikel von Antonia Fuchs

Die berühmtesten Kunstwerke der Welt sehen wir so oft auf Postkarten, Tassen und Postern, dass uns ihr Anblick vertraut erscheint. Aber was wissen wir wirklich über diese Bilder, von denen viele anfangs Empörung auslösten und die bis heute einige große Geheimnisse hüten? Testen Sie Ihr Wissen!

49 Zahlen, fast 14 Millionen Möglichkeiten: Welche Zahlen soll ich tippen? Millionen Bürger stellen sich jede Woche diese Frage. Und die Antwort weiß nur der liebe Gott. Zumindest aber gibt es Zahlen, die man besser vermeiden sollte.

Wissenschaftler kündigen es bereits an: eine zweite, ja sogar dritte Corona-Welle. Haben wir schon eine "Lockdown-Routine", die uns dann helfen wird? Oder droht im Falle einer erneuten Isolation der große Massen-Frust? Was uns helfen kann – und was sich ändern müsste.

"Sharenting" nennt man, wenn Eltern Fotos ihrer Kinder in den sozialen Medien teilen. Experten warnen jedoch eindringlich: Die Bilder geraten leicht in falsche Hände - von Stalkern und Pädophilen. Und das ist noch längst nicht alles.

Mütter leisten Großes, vergessen dabei aber oft eines: sich selbst. Eine Therapeutin erklärt, wie Sie sich besser um sich selbst kümmern und warum die ganze Familie davon profitiert.

Am 10. Mai ist Muttertag! Der Tag, an dem man dem Menschen "Danke" sagt, dem man nie genug danken kann. Mit Blumen, mit Schokolade - und mit Worten. Teilen Sie dieses Video auf Facebook oder schicken Sie es ihrer Mutter per E-Mail oder WhatsApp. Denn ja, man wird ihr nie genug danken können!

Wenn Eltern sich trennen, bricht für Kinder meist eine Welt zusammen. Manche Eltern machen aber alles noch viel schlimmer: Sie bringen ihr Kind dazu, den anderen Elternteil zu hassen. Dieses Phänomen ist nicht selten und hat verheerende Folgen.

Wer dachte, "Helikopter-Eltern" seien der Gipfel übertriebener Fürsorge, hat sich geirrt. Die Steigerung sind "Rasenmäher"- oder auch "Curling-Eltern". Wie ihr Erziehungsstil den Kindern schadet und warum sie genau das Gegenteil von dem erreichen, was sie wollen.

"Du bist das Wichtigste in meinem Leben!" In ihrer bedingungslosen Liebe sagen Eltern das ihren Kindern. Warum sie ihnen damit keinen Gefallen tun und welche Sätze es wirklich sind, die ein Kind fürs Leben stärken.

Die Kinder sind zu Hause, Eltern brauchen ganz dringend Ideen und Tipps gegen die Langeweile. Wie Sie Ihre Kinder nun beschäftigen können: Wir haben um die 100 Ideen gesammelt und setzen die Liste mit Ihrer Hilfe weiter fort.

Eltern haben in der Coronakrise alle Hände voll zu tun. Und dann das: Die Kinder klagen über Langeweile. Dabei ist das eigentlich gut! Nur: Wir reagieren nur meistens völlig falsch.

Die Coronakrise kann schnell zur Beziehungskrise werden. Paare hocken aufeinander - und wissen nicht, für wie lange. Eine Paartherapeutin erklärt, was der eine große Fehler ist, den es jetzt zu vermeiden gilt.

"Ich fühle mich wie im Film", ist ein Satz, den man gerade häufig hört. Wird die surreale Situation unsere Gesellschaft dauerhaft verändern? Ein Risikoforscher meint: Die Corona-Krise birgt auch eine Chance für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft als Ganzes.

Einer, der stets sachlich über das Coronavirus aufklärt, richtet nun warnende Worte an die Bevölkerung: Der Virologe Christian Drosten mahnt aufgrund einer neuen beunruhigend Studie Familien zur Vorsicht.

In Testamenten findet sich häufig der Wunsch, jemanden aus der Familie vom Erbe auszuschließen. Ist die betroffene Person pflichtteilsberechtigt, ist das aber schwierig.

Fast jeder Zweite lehnt Lästern über Kollegen ab - und doch gehört es in fast jedem Büro zum Alltag. Warum wir es tun und wo die Grenzen liegen, erklärt ein Experte.

Das Verhältnis der Prinzen William und Harry hatte lange als unerschütterlich gegolten. Umso trauriger stimmte viele die Krise zwischen den beiden Brüdern. Doch eine Expertin erklärt: Geschwisterbeziehungen sind unberechenbar.

Rund 9.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Organ. Die Zahl der Spender hingegen ist vergleichsweise niedrig. Wir klären die wichtigsten Fragen rund um das Thema Organspende.

Sollte wirklich jeder Erwachsene seinen Letzten Willen festhalten? Erbrechtsexperte Klaus Michael Groll erklärt, warum es ein Irrtum ist zu glauben, man sei nicht vermögend genug oder noch zu jung für ein Testament.

Wer erbt eigentlich, wenn es kein Testament gibt? Eine einfache Frage, zu der folgenschwere Irrtümer kursieren. Die gesetzliche Erbfolge ist anders, als die meisten denken - und somit eine Witwe nicht automatisch Alleinerbin.

Immer häufiger kommt es in Deutschland zu Erbstreitigkeiten – obwohl die Zahl jener, die ein Testament machen, sogar steigt. In sehr vielen dieser Testamente finden sich aber – eigentlich vermeidbare – Fehler, an denen im Todesfall dann manche Familien zerbrechen.

Die Haustür ist ein idealer Tatort für Betrüger: Sie überrumpeln ihre Opfer mit schauspielerischen Geschick und erhaschen so ihr Vertrauen. Dann bringen sie sie um ihr Geld. Die häufigsten Betrugsmaschen und wie Sie sich dagegen schützen.

Das Fest der Heiligen Drei Könige wird am 6. Januar gefeiert. Ihre Geschichte kennt jedes Kind - obwohl die ursprünglichen Figuren aus der Bibel womöglich gar keine drei Könige waren. 

Weihnachten ist die Zeit für Gefühle, auch in der Fußballwelt. Das beweist Schalke 04 gerade in den sozialen Medien. Der Verein überrascht mit einem emotionalen Video, das nicht nur Schalker Herzen bewegt.

Manche Äpfel glänzen und fühlen sich leicht speckig an. Denn: Eine Wachsschicht umhüllt und schützt den Apfel. In den meisten Fällen ist sie ganz natürlich - doch manche Obstbauern helfen künstlich nach.