Hund Denis lebte drei Monate lang auf der Straße. Als er wieder auftauchte, wollte seine Familie ihn nicht mehr zurückhaben. Für den schüchternen Vierbeiner, der einst aus Rumänien gerettet worden war, geht die Suche nach einem Zuhause nun wieder von vorne los.

Mehr zum Thema Haustiere

Nachdem der fünfjährige Hund aus dem britischen Hull schließlich gefunden wurde, brachten Tierschützer ihn in einem Tierheim unter. Tatsächlich konnten die Mitarbeiter von "Oakwood Dog Rescue" Denis‘ Familie finden, doch aus der freudigen Wiedervereinigung wurde trotzdem nichts. Seine Besitzer wollte den ausgebüchsten Vierbeiner nicht wieder aufnehmen – herzzerreißendes Drama statt Happy End.

Denis, der im März 2021 aus Rumänien nach England gebracht worden war, landete damals schon bei "Oakwood Dog Rescue", ehe er endlich vermittelt werden konnte. "Als er ankam, war er sehr lieb, aber extrem nervös, weil er in Rumänien misshandelt wurde", sagte eine Sprecherin des Tierheims dem "Mirror". "Es dauerte eine Weile, bis er wieder Vertrauen zu Menschen fasste. Aber ein paar Wochen später konnte er ein Zuhause finden."

Tierschützer päppelten Denis auf

Aus seinem neuen Heim entwischte Denis allerdings, als seine Besitzer verreist waren. Drei Monate lang war er vermisst. Als er wieder auftauchte, wollte ihn seine Familie schließlich nicht mehr. Nun geht die Suche nach einem liebevollen Umfeld für den geretteten Vierbeiner von vorne los. Die Tierschützer von "Oakwood Dog Rescue" päppelten die abgemagerte Fellnase zunächst auf. Während seines Lebens auf der Straße hatte Denis nämlich nicht genug gefressen.

Fakten über Fakten: Mehr Wissen aus der Tierwelt
Du liebst exklusive Geschichten und spannende Ratgeber aus der Welt der Tiere? Stöbere jetzt im DeineTierwelt Magazin!

Wer den leidgeplagten Vierbeiner adoptieren möchte, kann sich beim Tierheim melden. Derzeit prüfen die Mitarbeiter, ob er mit einem anderen Hund zusammenleben kann. "Er mag lange Spaziergänge mit anschließendem Kuscheln und geht sehr brav an der Leine", schreibt das Tierheim über Denis. "Ihm wird schnell kalt, seine Pullover-Sammlung wird immer größer. Anfangs kann er schüchtern sein, aber er findet schnell Freunde und will dann viele Streicheleinheiten von ihnen."  © Deine Tierwelt