Wer täglich kocht, verfällt schnell in eine Routine. Jede Woche landen die gleichen Gerichte auf dem Teller. Dabei gibt es unzählige leckere Gerichte. Neue Kreativität und Ideen in der Küche kann man in Foodblogs finden. Wir stellen euch fünf Foodblogger vor, die euch neue Inspiration geben werden.

Mehr Ernährungsthemen finden Sie hier

Ob mediterrane Spezialitäten aus Italien oder leckere vegane Gerichte - im Internet gibt es unzählige Rezepte, die darauf warten, entdeckt zu werden. Eine Möglichkeit neue Rezepte zu finden sind Foodblogs.

Diese fünf Foodblogger sollte jeder kennen

Essen macht gute Laune! Doch wie so oft steht man vor dem vollen Supermarkt-Regal und weiß so gar nicht, was man denn nun kochen soll. Abhilfe schaffen Foodblogger, die für jede Gelegenheit ausgefallene und schmackhafte Rezepte auf Lager haben. Wer frischen Wind in seiner Küche braucht, sollte diese fünf Foodblogger kennen!

Italienische Küche in Perfektion mit Splendido Magazin

Die Münchner Mercedes Lauenstein und Juri Gottschall haben eine Schwäche für Italien. Gemeinsam pendeln sie zwischen der bayerischen Hauptstadt und dem südlichen Land hin und her und entdecken immer wieder neue leckere Rezepte der italienischen Küche. Nicht nur Pasta und Pizza stehen hier auf dem Programm, sondern auch leckere Rezepte à la Mamma.

Für Italien-Liebhaber, Freunde von einfacher Küche oder echte Foodies!

Vegane Leckereien mit Eat this!

Rezepte für alle, nicht nur Veganer, das ist das Mantra von Jürgen und Nadine. Die beiden Foodies sind seit 2006 vegan und lassen das Internet an ihren Essens-Inspirationen teilhaben. Ob vegane Berliner, eine nordische Erbsensuppe oder auch ein veganer Gin Sour: Die beiden haben für jede Gelegenheit, jede Situation das passende vegane Rezept.
Für alle, die Neues in der Küche ausprobieren, veganem Essen eine Chance geben oder auch neue Inspirationen sammeln wollen.

Ein Mann mit Geschmack: Bake to the roots!

Marc ist eigentlich Grafikdesigner, hat aber auch noch eine andere Leidenschaft: Backen. Auf seinem Foodblog "Bake to the roots" finden sich nicht nur super leckere Backrezepte, sondern auch jede Menge andere Rezepte für süße Sachen. Ob Rhabarber-Tiramisu, ein Pastinaken-Kürbiskern-Eiweißbrot oder die absolute Sünde – Cookies'n'Cream-Fudge: Freunde der süßen Küche werden hier glücklich.

Für Naschkatzen, Backfreunde und Verliebte.

Der Family-Foodblog: die Kleinschmeckerin

Gutes kann so einfach sein. Das ist das Motto der Foodbloggerin Vanessa aus Berlin. Auf ihrem Blog "Die Kleinschmeckerin" stellt sie einfache, leckere, aber gesunde Rezepte vor, die vor allem für die ganze Familie sind. Die Ernährungsberaterin ist nämlich selbst Mama und weiß, wie schnell es manchmal in der Küche gehen muss. Auf dem Blog finden sich neben leckeren Mahlzeiten auch gute Rezepte für Kleinkinder und Babys.

Essen, das glücklich macht: Krautkopf

Essen sollte nicht nur sättigen, sondern auch gut sein und vor allem glücklich machen. Da sind sich die Macher des Foodblogs "Krautkopf" einig. Das Berliner Pärchen verbindet auf dem Blog seine beiden großen Leidenschaften: Kochen und Fotografie. Selten sieht Essen so lecker und gut aus, wie bei Krautkopf. Ob Linsensuppe, Mousse au Chocolat oder ein Rosenkohl-Salat: Man möchte alles sofort ausprobieren.

Für Freunde der vegetarischen Küche, Ästhetik und neuen Ideen.

Bildergalerie starten

Gulasch-, Kartoffel- oder Linsensuppe? Das sind die acht besten Suppen für den Winter

Es schneit, es regnet, es ist einfach nur eisig kalt. Was gibt es da Besseres als eine heiße Suppe? Wir haben die deftigsten Klassiker und neue Ideen für Sie gesammelt.
Teaserbild: © imago/Westend61