Die nächste Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten von Amerika findet am Dienstag, 3. November 2020, statt.

Der amtierende Präsident der USA, der Republikaner Donald Trump, ist seit dem 20. Januar 2017 offiziell im Amt. Er gewann die Präsidentschaftswahl am 8. November 2016 gegen Hillary Clinton (Demokraten). Die Vorwahlen beginnen in diesem Jahr am 3. Februar in Iowa und dauern bis Mitte Juni.

Im August nominieren die Parteien ihre Kandidaten.

Auf Seiten der Demokraten sind noch der ehemalige Vize-Präsident der USA, Joe Biden, Vermonts Senator Bernie Sanders und die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard im Rennen um die Nachfolge von Donald Trump.

Auch auf republikanischer Seite gibt es weitere Kandidaten. Deren Chancen gegen Trump gelten allerdings als gering.

Der amerikanische Präsident wird nicht direkt vom Volk gewählt, sondern von den 538 Wahlleuten, so genannten Electors, die zusammen das Electoral College bilden. Sie wählen den US-Präsidenten offiziell am 14. Dezember 2020. Am 6. Januar 2021 gibt der US-Kongress den Sieger bekannt, der dann am 20. Januar 2021 ins Amt eingeführt wird.

Headerbild: imago images/CHROMORANGE
8 Bewertungen