Die australische Polizei richtet sich aktuell mit einem etwas skurrilen Fall an die Internetgemeinde: Ein Skelett wurde gestohlen und die User werden um Hinweise gebeten.

Im südaustralischen Adelaide’s Central Business District ereignete sich ein ungewöhnlicher Raub.

Die zuständigen Polizeibeamten teilten das dazugehörige Videomaterial einer Überwachungskamera, das zeigt, wie drei Männer in ein Geschäft der Rundle Mall gehen und ein Skelett stehlen.

Es soll sich nicht um ein echtes menschliches Skelett handeln, sondern um einen Fiberglasnachbau, wie er zuweilen in Arztpraxen zu sehen ist.

Obwohl die Männer auf den Aufnahmen der Überwachungskamera gut zu erkennen sind und mit ihrer Beute eigentlich aufgefallen sein müssten, konnten sie noch nicht verhaftet werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe auf Facebook.

Polizei sucht Unterstützung im Netz

Zum geposteten Video heißt es im Kommentar: "Haben Sie ein Skelett in Ihrem Schrank? Die Polizei ermittelt in einem Raubfall, bei dem ein Skelett aus dem CBD gestohlen wurde und veröffentlichte die Bilder der Verdächtigen, die die Überwachungskamera aufgenommen hatte."

Die Beamten sahen den Facebook-Aufruf offenbar als letztes Mittel, denn in dem aktuellen Post heißt es weiter, dass der Vorfall sich bereits im vergangenen November ereignet habe.

Die Diebe sein mit dem Skelett in einen Bus gestiegen und verschwunden.

Ob die Hinweise der Internetnutzer nun den entscheidenden Durchbruch bei den Ermittlungen bringen werden, muss sich zeigen. Knapp 48.000 Menschen haben den Aufruf bislang gesehen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet