• Am frühen Samstagmorgen ist auf der A1 in Niedersachsen ein Fußgänger überfahren und tödlich verletzt worden.
  • Der Mann hat laut Polizei die Autobahn nahe der Anschlussstelle Cloppenburg betreten.

Mehr Panorama-News

Auf der Autobahn 1 in Niedersachsen ist am frühen Samstagmorgen ein Fußgänger überfahren worden. Der 50-Jährige habe nahe der Anschlussstelle Cloppenburg den Hauptfahrstreifen der Autobahn in Richtung Osnabrück betreten, teilte die Polizei in Delmenhorst mit. Dort sei er von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Die 30-jährige Fahrerin des Autos und ihr Beifahrer erlitten den Angaben zufolge einen Schock, blieben aber körperlich unverletzt. Ihr Auto wurde stark beschädigt. Die Autobahn musste in Richtung Süden zunächst voll gesperrt werden. Die Polizei nahm Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf. (pak/AFP)