Ab sofort ist Apple Pay auch in Deutschland verfügbar. Damit können Nutzer eines iPhone oder einer Apple Watch in Geschäften, Restaurants, Cafés oder Supermärkten kontaktlos bezahlen – vorausgesetzt, die Lokalitäten verfügen über ein entsprechendes Bezahlterminal. Aber wie funktioniert das mobile Bezahlen und wie sicher ist es?

Apple: alle News zu iPhone und Mac

NFC, kurz für Near Field Communication, ermöglicht kontaktloses Bezahlen mit dem Handy. Die Technologie funktioniert nur, wenn sich beide Geräte in einem Abstand von wenigen Zentimetern zueinander befinden. Daten können also nicht aus der Entfernung abgegriffen werden, weshalb die NFC-Technologie als ausgesprochen sicher gilt.

Bereits im September 2014 wurde Apple Pay in den USA zusammen mit dem iPhone 6 vorgestellt. Später wurde der Bezahldienst auch in einigen europäischen Ländern wie Frankreich, Italien und Spanien ausgerollt. Nur hierzulande war der Dienst bisher nicht erhältlich – bis jetzt. Seit dem 11. Dezember 2018 kann der mobile Bezahlservice nun auch in Deutschland genutzt werden.

So funktioniert Apple Pay

Apple Pay ersetzt bei einem Einkauf die Kredit-, Debit- oder Prepaidkarte. Stattdessen hält man sein Gerät einfach an das kontaktlose Lesegerät im Geschäft und legt seinen Finger dabei auf den Fingerabdruck-Sensor. Alternativ lässt sich mit dem iPhone auch per Authentifizierung über die Face-ID bezahlen.

Noch einfacher ist das mobile Bezahlen mit der Apple Watch. Hier reicht es, die Smartwatch ans Lesegerät zu halten und den Kauf mit einem Doppelklick auf die Seitentaste zu bestätigen.

Es ist außerdem möglich, auf mobilen Endgeräten in Apps oder im Safari-Browser auf Mac-Modellen mit Touch-ID mit Apple Pay zu bezahlen.

Bevor Apple Pay jedoch einsatzbereit ist, muss das eigene Bankkonto mit dem mobilen Gerät verknüpft werden. Das geht beim iPhone, dem iPad oder der Apple Watch folgendermaßen:

1. Gehen Sie zu Wallet und tippen Sie auf eins der Symbole zum Hinzufügen: das blaue Plus oder "Karte hinzufügen".

So fügen Sie Apple Pay auf Ihrem iPhone hinzu.

2. Führen Sie die Schritte zum Hinzufügen einer neuen Karte aus.

3. Ihre Bank oder Ihr Kartenaussteller wird anschließend Ihre Angaben prüfen und daraufhin entscheiden, ob Sie Ihre Karte mit Apple Pay verwenden können.

4. Nach der Verifizierung Ihrer Karte steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung.

Achtung: Zum Start von Apple Pay unterstützen lediglich zwölf Geldinstitute den mobilen Bezahldienst:

  • American Express
  • boon
  • bunq
  • Comdirect
  • Deutsche Bank
  • Fidor Bank
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank/UniCredit Bank
  • N26
  • o2 Banking
  • Ticket Restaurant Edenred
  • VIMpay

Nicht dabei sind hingegen die Sparkassen und Volksbanken sowie Direktbanken wie beispielsweise ING.

Wie sicher ist Apple Pay?

"Sicherheit und Datenschutz sind das Herzstück von Apple Pay", so Michael Koch, Leiter Online & Mobile Banking bei der Deutschen Bank. "Es werden nur anonymisierte Informationen zur Transaktion gespeichert, beispielsweise der ungefähre Einkaufsbetrag."

Diese könnten nicht mit dem Kunden in Verbindung gebracht werden und es werde niemals gespeichert, was gekauft wurde.

"Wenn das iPhone gestohlen wird, sind die Zahlungsdaten weiter durch den Geräte-Passcode beziehungsweise Face-ID und Touch-ID geschützt. Dennoch empfehlen wir die Nutzung der 'Mein iPhone suchen'-Funktion, um alle Karten und auch weitere Daten vom Gerät zu löschen", erklärt Koch weiter.

"Wird die Funktion nicht verwendet, kann der Kunde sich auch telefonisch mit der Bank in Verbindung setzen und die Karten aus Apple Pay löschen lassen. Die physischen Karten bleiben weiter aktiv."

Dass man mit dem Handy bezahlen kann, ist in Deutschland übrigens noch relativ neu. "Insbesondere jüngere Menschen werden zukünftig verstärkt auch mit dem Smartphone bezahlen", prognostiziert jedoch Matthias Hach, Vorstandsmitglied von comdirect.

Mobiles Bezahlen sei für den Kunden bequem, schnell und sicher. "Deshalb glauben wir, dass sich Mobile Payment mittelfristig auch im Bargeldland Deutschland etablieren wird", schließt Hach ab.

Verwendete Quellen:

  • Apple Support: "Informationen zu Apple Pay"
  • Apple Support: "Apple Pay einrichten"
  • Apple Support: "Apple Pay: Teilnehmende Banken in Europa und dem Nahen Osten"
  • Chip.de: NFC: "Einfach erklärt, was hinter Near Field Communication steckt"
  • Michael Koch, Leiter Online & Mobile Banking Deutsche Bank
  • Pressemitteilung comdirect: "Warum Mobile Payment sich auch in Deutschland etablieren wird" (12.12.2018)