Über die chinesischen Autobauer lacht hierzulande längst niemand mehr. Denn auch wenn die Stückzahlen zum Teil noch überschaubar sind, ist der Trend klar – und verheißt nichts Gutes für die etablierten Hersteller aus Europa. Wieso genau jetzt die Zeit der chinesischen Autobauer gekommen sein könnte, wieso es mit Byton nicht geklappt hat und worin die Unterschiede zwischen China und Europa liegen, verrät Daniel Kirchert in der aktuellen Folge.

Mehr zum Thema Mobilität

Im Podcast sprechen wir darüber, wieso chinesische Autos für Europa heute so nah scheinen und wie lange der Autoboom in China noch anhält, bei dem jedes Jahr neue Marken und Hersteller das Licht der Welt erblicken.

Außerdem gibt Kirchert seine Einschätzung zu einzelnen chinesischen Marken und ihre Chancen in Europa. Er erklärt, wieso sich die Asiaten noch mit den Ansprüchen der Kundschaft hierzulande schwertun und wie lange es wohl dauern wird, bis auch die Deutschen auf die Karaooke-Funktion der chinesischen Fahrzeuge und all die anderen Dienste nicht mehr verzichten wollen.

Wir sprechen über die Qualität der Autos aus Fernost, über die hohen Preise und darüber, wann aus China endlich günstige E-Autos kommen werden. Dabei klären wir auch, wieso die Stromer aus dem Reich der Mitte in der digitalen Welt so weit vorn sind, beim Laden aber im Jahr 2017 stecken geblieben sind.

Was Daniel Kirchert sonst noch erzählt hat? Reinhören!

Und oben in der Galerie finden Sie Bilder zum Fahrbericht des Voyah Free – den China-SUV, den Daniel Kirchert nach Europa bringen will.

Diese Folge wurde unterstützt von der Allianz

Das Gefühl immer GUT ZU FAHREN – auch wenn mal etwas schiefläuft – hört sich gut an? Dann informiere dich jetzt unter allianz.de/auto oder lass dich persönlich in deiner Nähe beraten.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbefreien Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper (pdf).

Allianz. Da für Dein Leben

--

Alle Podcasts von auto motor und sport:

Alle Episoden des Moove-Podcasts

Der Moove-Podcast auf Youtube

Formel Schmidt

Kiesplatzkönige

auto motor und sport Erklärt

Motor Klassik trifft

Echte Autoliebe  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.