In der Coronakrise ist die erste deutsche Fluggesellschaft von Insolvenz betroffen. Die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) hat am Mittwoch beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenz angemeldet.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Das Unternehmen mit 15 Flugzeugen und 354 Beschäftigten soll in Eigenverwaltung mit dem Rechtsanwalt Dirk Andres als Sachwalter weitergeführt werden, wie ein Sprecher mitteilte. Als neuer Geschäftsführer wurde der Rechtsanwalt Michael Wilbert bestellt.

Die LGW war zuletzt mit eigenen Crews im Auftrag der Lufthansa-Tochter Eurowings unterwegs, die in der Coronakrise aber den Mietvertrag gekündigt hat. Die Mitarbeiter waren schon vor der Insolvenz in Kurzarbeit gegangen. Die Flugzeuge sind in Bratislava abgestellt.  © dpa

War es der Pilot? Maschine des Fluges MH370 seit rund sechs Jahren verschwunden

Vor sechs Jahren verschwand eine Boeing, mit ihr 239 Menschen an Bord. Für die Angehörigen ein kaum vorstellbarer Schmerz. Was ist auf dem Flug MH370 passiert? Nun wird eine alte Theorie neu diskutiert und rückt den Piloten in den Fokus.