In Großraumbüros ist es oft laut. In der Folge fühlt sich der Körper gestresst, die Leistungsfähigkeit geht zurück. Helfen können selbst verordnete Pausen.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Laute Geräusche können insbesondere in Großraumbüros zu erhöhtem Stress führen und die Leistungsfähigkeit beeinflussen. Abhilfe schaffen gelegentliche Pausen.

Stress im Großraumbüro senken: Kurze Schweigepause einlegen

Helfen kann es zum Beispiel, Meetings grundsätzlich mit einer zweiminütigen Schweigepause zu starten, heißt es in der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 03/2020). Dann können sich alle Beteiligten gedanklich besser auf das Treffen einstellen.

Unnötige Geräuschquellen sollten ebenfalls reduziert werden. Zum Beispiel, indem alle Smartphones lautlos gestellt werden oder die Festnetztelefone so programmiert sind, dass sie nur dreimal klingeln.

Auch wer regelmäßig nach draußen geht, gönnt Ohren und Augen eine erholsame Pause. (wag/dpa)

Tipps für die Arbeit am Computer: So bekämpfen Sie den Stress im Büro

Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir bei der Arbeit und vor dem Computerbildschirm. Mit diesen Tipps schaffen wir uns ein Ambiente, das auch in hektischen Situationen zum Wohlbefinden beiträgt.