Kreml-Sprecher Peskow verteidigt öffentlich seinen Sohn

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow nimmt seinen Sohn nach dem Skandal um einen Scherzanruf öffentlich in Schutz. Die Äußerungen seines Sohns seien aus dem Kontext gerissen worden. © 1&1 Mail & Media/spot on news