Ruanda wählt neuen Präsidenten

Rund elf Millionen Menschen leben in der dicht bevölkerten Republik knapp südlich des Äquators - rund 84 Prozent Hutu und 16 Prozent Tutsi.
Wahllokal in Kigali. Zum dritten Mal seit dem Völkermord wählt Ruanda einen neuen Präsidenten.
Eine Frau gibt in Kigali ihre Stimme ab. Kagame genießt in Ruanda große Popularität.
Der ruandische Präsident Paul Kagame tritt bei einer Wahlkampfkundgebung in Ngororero auf.
Menschen warten vor einem Wahllokal in Kigali darauf, ihre Stimme abgeben zu können.