Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort