Ein Mann hat seine tote Mutter in Norditalien sechs Monate lang auf der Couch liegen lassen, um weiter ihre Rente kassieren zu können. Die mumifizierte Leiche der 90-Jährigen sei von Polizisten entdeckt worden, die vom Hausarzt der Frau gebeten worden waren, einmal nach dem Rechten zu sehen, teilten Ermittler am Samstag mit. Der Körper hatte demnach seit etwa Mitte August in der Wohnung in Albisola, einer kleinen Stadt nahe Savona, gelegen. Seine Mutter sei beim Füttern mit Joghurt gestorben, habe der 63-jährige Sohn erklärt. Nachbarn bemerkten offenbar weder Verwesungsgeruch noch das Fehlen der Seniorin.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.