• Eine riesige weiße Fahne am Pariser Eiffelturm hat unter Einheimischen und Touristen für Verwunderung gesorgt.
  • Nach Angaben der Betreiber handelte es sich um "Versuche" am Wahrzeichen der Hauptstadt.
  • Einzelheiten wurden am Dienstag zunächst nicht mitgeteilt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

In sozialen Netzwerken kursierten zahlreiche Bilder der ungewöhnlichen Aktion.

Die Tageszeitung "Le Figaro" zitierte in ihrer Online-Ausgabe behördliche Angaben, wonach die Versuche im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen stehen, die im Sommer 2024 in der französischen Hauptstadt geplant sind.

Eiffelturm wegen Corona-Pandemie lange geschlossen

Der Eiffelturm soll Mitte Juli wieder für Besucher öffnen. Das Monument war monatelang geschlossen, Hintergrund sind Corona-Beschränkungen in Frankreich.

Der über 130 Jahre alte Turm unweit der Seine wurde bisher jährlich von rund sieben Millionen Menschen besucht. Im vergangenen Jahr kamen aber wegen der Corona-Zwangspausen und der fehlenden internationalen Besucher deutlich weniger Touristen.

Die "dame de fer" ("Dame aus Eisen"), wie der Turm in Frankreich auch liebevoll genannt wird, wurde für die Pariser Weltausstellung gebaut und 1889 fertiggestellt. (dpa/fte)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.