Zwei Männer sind in Langelsheim bei Goslar mit einem Fahrstuhl zweieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Das Führungsseil der Kabine sei gerissen und die Kabine deshalb in das Kellergeschoss gestürzt, teilte die Polizei in Goslar am Dienstag mit.

Bei den Verletzten handelt es sich um den 77-jährigen Hauseigentümer und einen 36 Jahre alten städtischen Mitarbeiter, der die Wasseruhr in dem Gebäude ablesen wollte.

Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.  © dpa

Manhattan: Mann stirbt bei Unfall mit Fahrstuhl

Ein 30-jähriger Mann starb am Donnerstag in Manhattan. Gerade als der Bewohner des Appartementhauses den Fahrstuhl verlassen wollte, rauschte die Kabine in die Tiefe.