Tragischer Unfall: Einem Radfahrer ist ein auf dem Radweg abgestellter Lastwagen zum Verhängnis geworden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Mann auf einem Rennrad ist im Rheinland gegen einen auf dem Radweg abgestellten Lastwagen gerast - er erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 46 Jahre alte Laster-Fahrer habe sein Gefährt am Dienstagnachmittag in Kempen abgestellt und dabei zur Hälfte den Radweg benutzt, teilte die Polizei mit. Er habe in einem nahen Baumarkt nach dem Weg fragen wollen.

Der 57-jährige Rennradfahrer, der keinen Schutzhelm getragen habe, sei ungebremst auf das Fahrzeug aufgefahren und habe sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Trotz Reanimationsmaßnahmen sei er kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus gestorben. (sg/dpa)

Winde befeuern Buschbrände

Die Feuerwehr warnt weiterhin Einwohner im australischen New South Wales vor Flammen in Verbindung mit heftigen Sturmböen.