Wird Gedenkstein verhüllt? Streit um Denkmal in Lüneburg

In Lüneburg steht seit 1960 ein Gedenkstein. Er erinnert an die 110. Infanteriedivision der Wehrmacht, die im Zweiten Weltkrieg gekämpft hat. Doch nun fordern drei Menschen jüdischen Glaubens, darunter ein Überlebender des Holocaust, die Stadt auf, das Denkmal zu verhüllen.

Vorschaubild: imago © 1&1 Mail & Media/spot on news