Bei einem Feuer in der Justizvollzugsanstalt Hamm ist ein Gefangener verletzt worden. Womöglich hat der Mann das Feuer selbst gelegt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die Polizei teilte mit, der Brand sei am Samstagabend in der Zelle des 38-Jährigen ausgebrochen. Zwei Beamte hätten die Flammen gelöscht, einer der beiden Männer habe dabei ebenfalls eine Rauchvergiftung erlitten.

Der Häftling stehe im Verdacht, das Feuer selbst gelegt zu haben. Er sei in eine besonders sichere Zelle gebracht worden.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.