Ein denkbar schlechtes Versteck hat sich ein Einbrecher in Sulzbach ausgesucht: Der Mann versuchte, sich in einem Kleiderschrank vor der Polizei in Sicherheit zu bringen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen in der Nacht zu Dienstag den Hinweis gegeben, dass zwei Personen in das Haus im Saarland einbrechen wollten. Die Polizei umstellte das Gebäude demnach, der 35-Jährige versuchte noch, zu Fuß zu flüchten, sah die Beamten, machte kehrt - und suchte sein Heil im Kleiderschrank. Er wollte laut Polizei mehrere Armbanduhren stehlen.

Der 35-Jährige, der laut Polizei ohne festen Wohnsitz ist, wurde vorläufig festgenommen. Dem zweiten Täter, der Angaben der Polizei zufolge wohl Schmiere stand, gelang die Flucht.  © dpa

Australien: Melbourne versinkt wegen Buschbränden im Rauch

Die Qualifikationsspiele sowie Trainingseinheiten im Rahmen der Australian Open sind aufgrund der schlechten Luftqualität vorübergehend unterbrochen worden. Der Rauch der in Australien wütenden Buschbrände hüllte den Austragungsort in dichten, grauen Dunst.