Ein Feuer hat in einer bayerischen Holzverarbeitungsfirma eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Der Schaden liegt wohl in Millionenhöhe.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Feuer hat in einer Firma zur Holzverarbeitung in Amberg vermutlich einen Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Die Löscharbeiten waren am Dienstagmorgen noch nicht beendet, wie die Polizei mitteilte.

Eine Polizeistreife hatte den Großbrand in der Nacht bemerkt. Die Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich einen angrenzenden Pferdestall.

Nachrichten aus anderen Regionen

Großbrand in Holzverarbeitungsfirma: Ursache unklar

Die Brandursache war zunächst unklar. Ersten Schätzungen zufolge sei ein Millionenschaden entstanden, hieß es seitens der Polizei. (msc/dpa)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.