Wie groß sollte ein Penis sein? Warum schwitze ich extrem? Und wie wird man Mundgeruch los? Viele Fragen trauen wir uns kaum zu stellen. Wenn wir es doch tun, sind wir bei Medizinern häufig an der richtigen Adresse. Sie haben alles schon einmal gehört und auf ihren Rat kann man in aller Regel vertrauen. Einblick in den intimen Wissensdurst der Patienten gibt Dr. Christian Jessen in seinem Buch "Sag mal, du bist doch Arzt". Wir haben daraus die peinlichsten und interessantesten Fragen für Sie zusammengestellt.

Fragen zum allgemeinen Befinden

Kann man von Stress ein Magengeschwür bekommen?

Ein Magengeschwür ist nicht die Folge von Stress oder zu kräftig gewürztem Essen, so Dr. Jessen. Der wahre Schuldige sei das Bakterium Helicobacter pylori. Er zerstört die Schleimschicht im Magen, wodurch dieser nicht mehr vor der Magensäure geschützt wird. Die Ansteckung erfolgt laut dem Mediziner durch den Kontakt mit infiziertem Speichel, Erbrochenem oder Fäkalien. Auch Medikamente, zum Beispiel manche Entzündungshemmer, können die Schleimschicht schädigen und dadurch Magengeschwüre hervorrufen.

Ich leide unter starkem Übergewicht. Gibt es Medikamente, die helfen können?

Es gibt laut Dr. Jessen ein wichtiges Medikament zur Behandlung von Übergewicht, das vom Arzt verschrieben werden muss. Durch das Mittel namens Xenical wird ein Drittel des aufgenommenen Fettes nicht vom Körper absorbiert, sondern gleich wieder ausgeschieden. Doch auch mit dem Medikament funktioniert die Gewichtsreduktion nur optimal, wenn nebenbei eine vernünftige Diät eingehalten wird.

Ich sehe Blut in meinem Urin. Was soll ich tun?

Die klare Ansage von Dr. Jessen: "Zum Arzt gehen." Denn Blut im Urin sei nie normal. Die häufigste Ursache sei eine Infektion, aber auch Nieren- und Blasensteine oder eine Geschwulst können schuld sein.

Ich habe sehr starken Mundgeruch. Wie werde ich ihn los?

Laut Dr. Christian Jessen ist Mundgeruch ein Problem, das jeden einmal treffen kann. Zunächst empfiehlt der Autor eine gründliche Zahnuntersuchung, denn Erkrankungen im Mundraum gehören zu den Hauptursachen von Mundgeruch. Des Weiteren können Diäten sowie Leber- und Nierenleiden zu übelriechendem Atem führen. Eventuell ist auch eine bakterielle Überwucherung im Mund schuld am Geruch. Dann sollte man den Arzt aufsuchen, der das Antibiotikum Metronidazol verschreiben kann.

Ich habe am ganzen Körper Leberflecken. Bin ich anfälliger für Hautkrebs?

Leberflecken können sich unter Umständen zu schwarzem Hautkrebs (malignes Melanom) entwickeln. Wer viele Leberflecken hat, ist also stärker gefährdet, an Hautkrebs zu erkranken und sollte sich sorgfältig vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen, so Dr. Jessen.

Ich leide unter einem furchtbaren Schweißproblem. Was kann ich dagegen tun?

Bei starker Schweißbildung können verschreibungspflichtige Schweißhemmer helfen, die Aluminiumsalze enthalten. Auch eine Operation sei möglich, so Dr. Jessen.

Kann häufiges Fliegen Krebs verursachen?

Fliegen erhöht offenbar das Krebsrisiko. Untersuchungen zeigen, dass Flugbegleiter/Innen doppelt so häufig an Hautkrebs erkranken, so Dr. Jessen. Auch Brustkrebs komme bei ihnen öfter vor. "Auf einem durchschnittlichen Langstreckenflug ist eine Stewardess einer Strahlung ausgesetzt, die 250 jährlichen Röntgen-Aufnahmen des Brustkorbs gleichkommt."

Fragen zur Gesundheit der Frau

Gibt es so etwas wie eine weibliche Ejakulation?

Bislang ist diese Frage noch nicht abschließend geklärt. Es ist aber weitgehend anerkannt, dass manche Frauen durch sexuelle Erregung Flüssigkeit ejakulieren. Doch woher diese kommt und welche Funktion sie erfüllt, ist laut Dr. Jessen höchst umstritten. Am wahrscheinlichsten ist, dass das Prostatagewebe der Frau die Quelle des Ejakulats darstellt.

Kann ich meine Brust auch ohne Implantat vergrößern?

Von einer Operation einmal abgesehen können lediglich Hormone die Brust vergrößern. Übungen, Cremes, Pillen und Co. taugen laut Dr. Jessen überhaupt nichts und nutzen die Leichtgläubigkeit oder Verzweiflung der Kunden aus.

Warum ist Schwangeren morgens übel?

Die Morgenübelkeit von Schwangeren kommt meist in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten vor, so Autor Dr. Jessen. Wissenschaftler vermuten, dass ein erhöhter Spiegel des Hormons humanes Choriongonadotropin (hCG) die Ursache ist. Auch andere Hormone können die Übelkeit verursachen oder verstärken. Doch nach der 12. Woche sind die meisten Frauen wieder beschwerdefrei.

Fragen zur Gesundheit des Mannes

Können Männer Brustkrebs kriegen?

Ja, auch Männer können Brustkrebs bekommen. Aber das ist laut Dr. Jessen höchst selten. Weniger als ein halbes Prozent aller Brustkrebserkrankungen betrifft Männer.

Welche Penisgröße ist normal?

Viele Männer machen sich Sorgen, dass ihr bestes Stück zu klein geraten ist. Dr. Jessen beruhigt: "Es gibt keine 'normale' oder 'richtige' Penisgröße." Der Durchschnitt liege bei etwa acht Zentimetern im schlaffen Zustand und bei 13 bis 15 Zentimetern, wenn der Penis erigiert ist.

Kann man sich den Penis wirklich brechen?

Der Penis hat zwar keine Knochen, doch laut Dr. Jessen ist es tatsächlich möglich, sich den Penis zu brechen, beziehungsweise die äußere Membran, die den Schwellkörper schützt. "Es handelt sich um eine nicht gerade häufige Verletzung, dafür um eine umso schmerzhaftere."

Quelle: Dr. Christian Jessen: "Sag mal, du bist doch Arzt. Die 200 häufigsten Fragen an Mediziner". Erschienen im Rowohlt Verlag. ISBN 978-3-499-62784-2