Mehrere Medien berichten von einem prestigeträchtigen Wechsel bei der DFB-Elf: Es geht um den Hauptsponsor: VW will sich künftig den Platz neben dem DFB-Logo sichern und damit Mercedes-Benz als langjährigen Partner ablösen. Schon 2019 soll es so weit sein.

Im Fußball ist man millionenschwere Wechselgerüchte eigentlich gewohnt. Doch im aktuellen Fall geht es nicht um ein neues Talent, sondern um den Hauptsponsor der Nationalelf: Bisher strahlt nämlich neben dem Logo des DFB der Mercedes-Stern. Das will VW in Zukunft ändern und ist drauf und dran, sich den Platz als neuer Sponsor der Nationalmannschaft zu sichern. Laut dem Magazin "kicker" und dem Nachrichtenportal "FAZ.net" sei der Deal zwischen DFB und dem Autobauer aus Wolfsburg bereits fix.

Werbedeal mit dem DFB kostet mehrere Millionen pro Jahr

Beim DFB selbst gibt es zum Sponsorenwechsel bislang keine offizielle Bestätigung. Mitte März hatte der Fußballbund jedoch die Sponsorenrechte im Bereich Automobil für 2019 bis 2024 öffentlich ausgeschrieben. Das hat nun offenbar zu einem Bieterstreit zwischen Mercedes und dem Herausforderer VW geführt – auch wenn keines der Unternehmen sich bislang zu den Aktivitäten geäußert hat. Lediglich ein Mercedes-Sprecher sagte kürzlich gegenüber der "FAZ": "Wir würden sehr gerne weiter mit der Nationalmannschaft zusammenarbeiten. Die Partnerschaft mit dem DFB war erfolgreich und könnte es auch in Zukunft sein."

In Wolfsburg gibt man sich noch zugeknöpfter und will zu der Sache bisher überhaupt nichts sagen. Doch eines ist sicher: Ein Schnäppchen ist die werbliche Zusammenarbeit mit dem DFB keinesfalls. Bisher sollen zwischen Mercedes und dem Fußballbund rund acht Millionen Euro geflossen sein – pro Jahr versteht sich. Es ist also wahrscheinlich, dass VW noch deutlich mehr hinlegt, um den angeschlagenen Konzern bei den Spielen der Nationalelf ins rechte Licht zu rücken. Ob sich das der Konzern im Zuge des Abgasskandals überhaupt leisten kann, wird sich zeigen müssen – immerhin prangt das VW-Logo bereits beim DFB-Pokal gut sichtbar an allen Ecken und Enden.

Mercedes und DFB: Das Ende einer Lebenspartnerschaft?

Falls VW Mercedes ab 2019 tatsächlich als Hauptsponsor beim DFB ablöst, wäre dies das Ende einer 46-jährigen Partnerschaft. Seit 1972 wirbt die Stuttgarter Marke mit dem Stern an der Seite der besten Fußballspieler Deutschlands.  © 1&1 Mail & Media / CF