Über 15 Millionen Kinder in Afghanistan sind auf Hilfe angewiesen. Fast eine Million Kinder unter fünf Jahren sind akut mangelernährt und brauchen Behandlung. Der Winter, mit Temperaturen von bis zu -20 Grad Celsius, hat in den letzten Monaten die Lage enorm verschlechtert. Zu dem Konflikt, wirtschaftlichem Kollaps, fehlendem Essen und Wetterextremen kommen schwere Krankheiten hinzu.

Helfen Sie zu Ostern mit uns und UNICEF den Kindern in Afghanistan!

Kind mit Atemwegserkrankung Afghanistan
Der eisige Winter hat in den letzten Monaten die Lage in Afghanistan enorm verschlechtert. Neben Mangelernährung leiden viele Kinder an Erkrankungen der Atemwege. © UNICEF/UN0782999/Karimi

UNICEF konnte Ausnahmegenehmigungen für die Arbeit von Frauen im Bildungs- und Gesundheitswesen aushandeln. Dadurch kann UNICEF mit Partnern grundlegende medizinische Versorgung aufrechterhalten: Allein im Januar wurden über eine Million Kinder auf Mangelernährung untersucht und fast 50.000 schwer mangelernährte Kinder behandelt.

Gemeinsam mit Ihnen helfen wir UNICEF dabei, Kinder in Afghanistan zu schützen und sich für die Rechte von Mädchen stark zu machen. Mit Ihrer Spende zu Ostern können wir viel bewirken:

Ab einem Spendenwert von 25 Euro erhalten Sie automatisch eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt im Februar des Folgejahres.

Sie können auch per Überweisung spenden:
Stiftung United Internet for UNICEF
Verwendungszweck "Afghanistan Ostern 1und1"
IBAN: DE30 3702 0500 0100 1001 00
Bank für Sozialwirtschaft

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. United Internet, wozu auch die Marken WEB.DE, GMX und 1&1 gehören, sammelt über die Stiftung United Internet for UNICEF Spenden für die Organisation.
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.

Teaserbild: © UNICEF/UN0782999/Karimi