Münster (dpa/tmn) - Schweden, Norwegen, Finnland: Diese Länder gehören zu Skandinavien. Der Sammelbegriff könne einmal sprachlich-kulturell und einmal geografisch interpretiert werden, erklärt Prof. Susanne Kramarz-Bein vom Institut für Nordische Philologie und Skandinavistik der Universität Münster.

In der sprachlich-kulturellen Interpretation zählen zu Skandinavien die Länder Schweden, Dänemark, Norwegen und Island, zählt die Professorin auf. Finnland aber nicht. Von der Sprachfamilie ist Finnisch nämlich mit der ungarischen Sprache verwandt, nicht mit den Sprachen der Nachbarn im Norden.

Aber: Wer nicht in sprachlich-kultureller Hinsicht von Skandinavien spricht, sondern mit Blick auf die Geografie, der muss auch Finnland hinzuzählen. "Geografisch gehört Finnland auch dazu."  © dpa