Darf das in die Spülmaschine? Bei manchen Küchenutensilien sind sich viele unsicher. Was Sie auf jeden Fall mit der Hand spülen sollten, sind Küchenmesser.

Mehr Themen zu Haus & Garten finden Sie hier

Auch wenn man am liebsten das ganze dreckige Geschirr und Kochutensilien in die Spülmaschine gibt: Küchenmesser sollte man per Hand reinigen.

Die beim Waschprozess zugefügten Salze können die Schneide ruinieren. Sie werde "garantiert stumpf", schreibt das Bundeszentrum für Ernährung. Das wäre ärgerlich, denn gute Küchenmesser sind oft teuer.

Symbole auf Küchenutensilien

Küchenmesser: Nach dem Waschen abtrocknen

Nicht direkt nach einem Spülgang muss der Schaden schon zu sehen sein. Das passiert oft erst, wenn man das Messer länger in der Maschine wäscht. Je nach Verarbeitung können sich auch Spalten zwischen Klinge und Griff auftun.

Daher ist es besser, das Messer nach dem Schneiden immer unter dem Wasserhahn abzuwaschen - am besten schonend, mit einem weichen Tuch. Anschließend sollte man das Messer gleich abtrocknen, damit sich keine Kalkflecken bilden. (af/dpa)